Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Fürstin Marie mit Kindern aus Balzers anlässlich ihres Namenstages im 2016. (Archivfoto: Paul Trummer)
Politik
Liechtenstein|22.08.2021 (Aktualisiert am 23.08.21 14:38)

"Unvergessenes Engagement": Gemeinden trauern um Fürstin Marie

VADUZ - Der Bürgermeister und alle Vorsteherinnen und Vorsteher sprechen im Namen ihrer Gemeinden Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein sowie der ganzen Fürstlichen Familie ihr tiefes Beileid aus: Das Engagement von Landesfürstin Marie in den Gemeinden bleibe unvergessen.

Fürstin Marie mit Kindern aus Balzers anlässlich ihres Namenstages im 2016. (Archivfoto: Paul Trummer)

VADUZ - Der Bürgermeister und alle Vorsteherinnen und Vorsteher sprechen im Namen ihrer Gemeinden Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein sowie der ganzen Fürstlichen Familie ihr tiefes Beileid aus: Das Engagement von Landesfürstin Marie in den Gemeinden bleibe unvergessen.

In einem Kondolenzschreiben erinnert die Vorsteherkonferenz an das Engagement der Landesfürstin in den Gemeinden:

Im Alter von 81 Jahren ist I.D. Fürstin Marie von und zu Liechtenstein am Samstag verstorben. Mit grosser Betroffenheit und Trauer haben wir alle diese Nachricht aufgenommen. Der Tod unserer Landesmutter ist ein grosser Verlust. Ihre Gutherzigkeit und ihr Engagement für all jene, die Unterstützung und Hilfe brauchten, wird unvergessen bleiben.

Die Fürstin hat es immer verstanden im nahen Austausch und in Verbundenheit mit den Menschen aller Gemeinden des Landes zu stehen. Die Nähe zur Bevölkerung zeigte sich unter anderem über ihr langjähriges Engagement beim Liechtensteinischen Roten Kreuz. Solange es ihr eigener Gesundheitszustand zuliess, besuchte sie jedes Jahr alle Einrichtungen der Liechtensteinischen Alters- und Krankenhilfe, sowie die Patienten im Landesspital. Dies sorgte stets für grosse Freude, es war eine Ehre Ihrer Durchlaucht zu begegnen sowie ein Gespräch mit ihr zu führen. Viel Zeit nahm sich die Fürstin auch jedes Jahr für die Besuche der Primarschulklassen anlässlich ihres Namenstages. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrpersonen werden diese Anlässe in schöner Erinnerung bewahren.

Der Bürgermeister und alle Vorsteherinnen und Vorsteher sprechen im Namen ihrer Gemeinden S.D. Fürst Hans-Adam II. von und zu Liechtenstein sowie der ganzen Fürstlichen Familie ihr tiefes Beileid aus. I.D. Fürstin Marie wird immer einen Platz in unseren Herzen haben.

Bürgermeister Manfred Bischof, Vorsitzender Vorsteherkonferenz

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 5 Absätze und 219 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|22.08.2021 (Aktualisiert am 22.08.21 21:28)
Regierung verkündet siebentägige Staatstrauer
Volksblatt Werbung