(Symbolfoto: Michael Zanghellini)
Politik
Liechtenstein|23.01.2021 (Aktualisiert am 23.01.21 07:49)

Radio L: Hat Diversion Konsequenzen für VR-Präsidentin?

VADUZ - Nachdem die Staatsanwaltschaft am Freitag über den Strafantrag gegen Ex-Geschäftsführer Matter und die Diversion der LRF-Verwaltungsratspräsidentin Hildegard Hasler informiert hat, wird das Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport den Sachverhalt im Detail prüfen und über die weiteren Schritte bzw. allfällige Massnahmen im Rahmen der Oberaufsicht des Liechtensteiner Rundfunks (LRF) entscheiden.

(Symbolfoto: Michael Zanghellini)

VADUZ - Nachdem die Staatsanwaltschaft am Freitag über den Strafantrag gegen Ex-Geschäftsführer Matter und die Diversion der LRF-Verwaltungsratspräsidentin Hildegard Hasler informiert hat, wird das Ministerium für Infrastruktur, Wirtschaft und Sport den Sachverhalt im Detail prüfen und über die weiteren Schritte bzw. allfällige Massnahmen im Rahmen der Oberaufsicht des Liechtensteiner Rundfunks (LRF) entscheiden.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 232 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 08:03
Gemeinde Planken verdoppelt Sternsinger-Spenden