Volksblatt Werbung
(Illustration: SSI)
Coronavirus
Liechtenstein|19.01.2021 (Aktualisiert am 20.01.21 01:33)

4 weitere Infektionen mit britischer Corona-Variante

VADUZ - In Liechtenstein sind vier weitere Fälle der mutierten Corona-Variante, die zunächst in England entdeckt wurde, aufgetreten. Die kumulierte Fallzahl hat sich damit seit letztem Freitag verdoppelt. Die vier Neuinfektionen wurden offenbar in den vergangenen drei Tagen entdeckt.

(Illustration: SSI)

VADUZ - In Liechtenstein sind vier weitere Fälle der mutierten Corona-Variante, die zunächst in England entdeckt wurde, aufgetreten. Die kumulierte Fallzahl hat sich damit seit letztem Freitag verdoppelt. Die vier Neuinfektionen wurden offenbar in den vergangenen drei Tagen entdeckt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Jetzt anmelden oder Abo lösen, um den ganzen Artikel zu lesen.
(ds)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Region|19.01.2021 (Aktualisiert am 19.01.21 17:35)
St. Galler Regierung will Härtefall-Hilfen ausweiten

ST. GALLEN - Die St. Galler Regierung will die Corona-Härtefall-Hilfen ausweiten. Vorgesehen ist, auch Seilbahnbetriebe und Zulieferbetriebe zu unterstützen. Ebenso können der FC St. Gallen und die Rapperswil-Jona Lakers mit Hilfe rechnen.

Volksblatt Werbung