Fiel ein Unternehmen durch das Raster des Landes, konnte es auf Unterstützung durch die Standortgemeinde hoffen. (Symbolfoto: Shutterstock)
Coronavirus
Liechtenstein|10.12.2020 (Aktualisiert am 10.12.20 09:02)

Gemeinden zahlten bisher 9,5 Millionen Franken an Wirtschaft aus

SCHAAN - Im März, zu Beginn der ersten Welle, schnürten die Gemeinden gemeinsam ein Hilfspaket in Höhe von 20 Millionen Franken. Bislang halfen schätzungsweise 9,5 Millionen Franken, die Defizite zu überbrücken. Doch die Krise dauert an.

Fiel ein Unternehmen durch das Raster des Landes, konnte es auf Unterstützung durch die Standortgemeinde hoffen. (Symbolfoto: Shutterstock)

SCHAAN - Im März, zu Beginn der ersten Welle, schnürten die Gemeinden gemeinsam ein Hilfspaket in Höhe von 20 Millionen Franken. Bislang halfen schätzungsweise 9,5 Millionen Franken, die Defizite zu überbrücken. Doch die Krise dauert an.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Erfahren Sie, warum es dieses Gemeindepaket gibt und wann dieses zu tragen kommt. Verschaffen Sie sich zudem nochmals einen Überblick, inwiefern die Regierung die staatliche Unterstützung inzwischen angepasst hat. Melden Sie sich hierfür bitte mit Ihrem «Volksblatt»-Nutzer an. Vielen Dank.
(mw)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|09.12.2020 (Aktualisiert am 10.12.20 10:57)
Regierung genehmigt Vereinbarung für COVID-19-Impfstoff