Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Gamprins neuer Vorsteher Johannes Hasler in seinem Büro. (Foto: Paul Trummer)
Sommergespräch
Liechtenstein|02.08.2019 (Aktualisiert am 18.08.21 11:21)

Hasler: «Innert 10 bis 15 Jahren muss bezüglich Verkehr etwas passieren»

GAMPRIN - Auch die Gemeinde Gamprin bleibt von Verkehrsproblemen nicht verschont. Da die Rheinbrücke bei Bendern nicht mehr auf dem neusten Stand ist, rechnet der neue Vorsteher Johannes Hasler damit, dass es vorwärts gehen muss.

Gamprins neuer Vorsteher Johannes Hasler in seinem Büro. (Foto: Paul Trummer)

GAMPRIN - Auch die Gemeinde Gamprin bleibt von Verkehrsproblemen nicht verschont. Da die Rheinbrücke bei Bendern nicht mehr auf dem neusten Stand ist, rechnet der neue Vorsteher Johannes Hasler damit, dass es vorwärts gehen muss.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 301 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|01.08.2019 (Aktualisiert am 18.08.21 13:47)
Marcus Vogt: «Fricks Absetzung hat mich sehr geschmerzt»