Nach ausgiebiger Diskussion über die doppelte Staatsbürgerschaft, fasst der Landesvorstand der FBP einstimmig den Beschluss, dass – falls der «Verzicht auf den Verzicht» durchkommt – eine Volksabstimmung lanciert wird. (Fotos: M. Zanghellini)
FBP Aktuell
Liechtenstein|24.05.2018

FBP fordert Volksabstimmung zur doppelten Staatsbürgerschaft

GAMPRIN - Der Landesvorstand der FBP findet: Wenn die doppelte Staatsbürgerschaft in Liechtenstein ohne Verzicht möglich sein soll, dann muss das Volk entscheiden.

Nach ausgiebiger Diskussion über die doppelte Staatsbürgerschaft, fasst der Landesvorstand der FBP einstimmig den Beschluss, dass – falls der «Verzicht auf den Verzicht» durchkommt – eine Volksabstimmung lanciert wird. (Fotos: M. Zanghellini)

GAMPRIN - Der Landesvorstand der FBP findet: Wenn die doppelte Staatsbürgerschaft in Liechtenstein ohne Verzicht möglich sein soll, dann muss das Volk entscheiden.

FBP-Präsident Thomas Banzer begrüsst den Landesvorstand.

Ausländer sollen künftig nicht mehr auf ihr angestammtes Bürgerrecht verzichten müssen, wenn sie Liechtensteiner werden wollen – also nicht mehr den Pass ihres Heimatlandes abgeben. Im September wird sich der Landtag nach einer Motion der Freien Liste damit befassen und die Abgeordneten darüber entscheiden. Das Thema polarisiert seit je her stark. Während die Motionsbefürworter auf die vielen Vorteile für Liechtenstein verweisen, argumentieren die Unterstützer des Status quo unter anderem mit der Wichtigkeit, sich für einen Pass entscheiden zu müssen. Man kann sagen, die Meinungen sind gemacht: Wird um die doppelte Staatsbürgerschaft diskutiert – etwa in den sozialen Medien (siehe unten) – dann gehen sprichwörtlich die Post(s) ab. Beim zuständigen Innenministerium gibt man sich wohl deshalb lieber zurückhaltend. Gute Argumente seien auf beiden Seiten vorhanden, heisst es in der Regierungsvorlage. Eine Empfehlung gibt Regierungsrätin Dominique Gantenbein nicht ab.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 442 Worte in diesem Plus-Artikel.
(hm)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|11.05.2018 (Aktualisiert am 11.05.18 12:59)
Bei doppelter Staatsbürgerschaft steht die Entscheidung an
Volksblatt Werbung