Symbolfoto: ZVG)
Politik
Liechtenstein|25.03.2016 (Aktualisiert am 25.03.16 15:40)

Freie Liste wird DBA Schweiz-Liechtenstein ablehnen

VADUZ - Die Regierung hat kürzlich den Bericht und Antrag an den Landtag zum Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen Liechtenstein und der Schweiz genehmigt. «Liechtenstein schliesst damit ein vollwertiges DBA mit demjenigen Nachbarstaat ab, mit dem die engsten politischen und wirtschaftlichen Beziehungen bestehen», teilte die Regierung im Zuge der Genehmigung mit. Es ist den Angaben zufolge vorgesehen, dass das Abkommen am 1. Januar 2017 in Kraft tritt.

Symbolfoto: ZVG)

VADUZ - Die Regierung hat kürzlich den Bericht und Antrag an den Landtag zum Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) zwischen Liechtenstein und der Schweiz genehmigt. «Liechtenstein schliesst damit ein vollwertiges DBA mit demjenigen Nachbarstaat ab, mit dem die engsten politischen und wirtschaftlichen Beziehungen bestehen», teilte die Regierung im Zuge der Genehmigung mit. Es ist den Angaben zufolge vorgesehen, dass das Abkommen am 1. Januar 2017 in Kraft tritt.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|07.03.2016 (Aktualisiert am 07.03.16 16:41)
FL will Lohnauszahlungen in Euro stoppen