Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Fotos: ZVG / Ilja Mess)
Kultur
Liechtenstein|28.11.2021 (Aktualisiert am 28.11.21 20:35)

Der Zeitgeist in Plüsch: Ein Stück zur fragilen Normalität

TRIESEN - Das "Fiesen Matenten Kollektiv" feierte am Samstag die Premiere seines Corona-Stücks "Alles ist Plüsch - ein Leben in Seufzern" im Gasometer in Triesen. Nach einem Jahr intensiver Recherche konnte das Kollektiv erstmalig seine gemeinsame Arbeit vorstellen. Für die Zuschauenden war dies ein Erlebnis der multimedialen Bewältigungsarbeit mit besonders überzeugender schauspielerischer Leistung.

(Fotos: ZVG / Ilja Mess)

TRIESEN - Das "Fiesen Matenten Kollektiv" feierte am Samstag die Premiere seines Corona-Stücks "Alles ist Plüsch - ein Leben in Seufzern" im Gasometer in Triesen. Nach einem Jahr intensiver Recherche konnte das Kollektiv erstmalig seine gemeinsame Arbeit vorstellen. Für die Zuschauenden war dies ein Erlebnis der multimedialen Bewältigungsarbeit mit besonders überzeugender schauspielerischer Leistung.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 3 Absätze und 278 Worte in diesem Plus-Artikel.
(ao)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 22:30 (Aktualisiert gestern 22:37)
Ein dichter Konzertabend, der unter die Haut ging
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung