Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Kulturministerin Katrin Eggenberger und der Balzner Vorsteher Hansjörg Büchel enthüllen die neue Wegtafel für den «Egon-Rheinberger-Weg». (Fotos: IKR/Nils Vollmar)
Kultur
Liechtenstein|06.09.2020 (Aktualisiert am 06.09.20 21:50)

Mit der Burg ein Denkmal gesetzt

BALZERS - Die Europa-Tage des Denkmals bieten Jahr für Jahr die Gelegenheit, Liechtensteiner Kulturgüter von ganz nah zu betrachten. Diesmal stand die Burg Gutenberg in Balzers im Mittelpunkt. Der Grund: Anlässlich des 150. Geburtstages von Egon Rheinberger wurde diesem ein eigener Weg für seine Verdienste um die Burg gewidmet. Die feierliche Eröffnung nahm Kulturministerin Katrin Eggenberger gemeinsam mit Vorsteher Hansjörg Büchel vor.

Kulturministerin Katrin Eggenberger und der Balzner Vorsteher Hansjörg Büchel enthüllen die neue Wegtafel für den «Egon-Rheinberger-Weg». (Fotos: IKR/Nils Vollmar)

BALZERS - Die Europa-Tage des Denkmals bieten Jahr für Jahr die Gelegenheit, Liechtensteiner Kulturgüter von ganz nah zu betrachten. Diesmal stand die Burg Gutenberg in Balzers im Mittelpunkt. Der Grund: Anlässlich des 150. Geburtstages von Egon Rheinberger wurde diesem ein eigener Weg für seine Verdienste um die Burg gewidmet. Die feierliche Eröffnung nahm Kulturministerin Katrin Eggenberger gemeinsam mit Vorsteher Hansjörg Büchel vor.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 4 Absätze und 379 Worte in diesem Plus-Artikel.
(dh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Liechtenstein|gestern 10:42 (Aktualisiert gestern 10:44)
Rei­seaben­teuer mit Rückfahrticket
Volksblatt Werbung