Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Die "New Shepard" von Blue Origins hob am 11. Dezember mit Michael Strahan, Co-Moderator von "Good Morning America", Laura Shepard Churchley, Tochter des Astronauten Alan Shepard, und vier weitere Zivilisten an Board ab. (Foto: RM/AFP/Getty/Mario Tama)
Wirtschaft
International|05.01.2022

Klimawandel, na und? Geschäft mit Reisen ins All zieht an

MOSKAU/NEW YORK - Wer als Urlauber schon immer mal in die Geschichtsbücher eingehen wollte, hätte dazu wohl im nächsten oder übernächsten Jahr Gelegenheit. Zu buchen gibt es einen Flug zur Internationalen Raumstation (ISS) samt Spaziergang im Weltall. "Das hat noch nie eine Privatperson zuvor gemacht", sagt Tom Shelley. Als Chef des auf Weltraum-Tourismus spezialisieren US-Unternehmens Space Adventures verkauft er den Trip gemeinsam mit Russland.

Die "New Shepard" von Blue Origins hob am 11. Dezember mit Michael Strahan, Co-Moderator von "Good Morning America", Laura Shepard Churchley, Tochter des Astronauten Alan Shepard, und vier weitere Zivilisten an Board ab. (Foto: RM/AFP/Getty/Mario Tama)

MOSKAU/NEW YORK - Wer als Urlauber schon immer mal in die Geschichtsbücher eingehen wollte, hätte dazu wohl im nächsten oder übernächsten Jahr Gelegenheit. Zu buchen gibt es einen Flug zur Internationalen Raumstation (ISS) samt Spaziergang im Weltall. "Das hat noch nie eine Privatperson zuvor gemacht", sagt Tom Shelley. Als Chef des auf Weltraum-Tourismus spezialisieren US-Unternehmens Space Adventures verkauft er den Trip gemeinsam mit Russland.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 16 Absätze und 640 Worte in diesem Plus-Artikel.
(dpa/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|05.01.2022 (Aktualisiert am 05.01.22 09:13)
Schweiz verzeichnet wärmste Januartage seit Messbeginn
Volksblatt Werbung