GIS-Kommentar
International|04.01.2021 (Aktualisiert am 19.01.21 12:45)

Drängt die EZB die Banken zu weit?

 «Was die politischen Entscheidungsträger aus den Krisen des vergangenen Jahrzehnts gelernt haben, ist, dass Banken Finanzsystemschocks entweder absorbieren oder verstärken können», schreibt Elisabeth Krecké. Das gelte insbesondere in der Eurozone, in der die Banken eine übergrosse Rolle spielen.

 «Was die politischen Entscheidungsträger aus den Krisen des vergangenen Jahrzehnts gelernt haben, ist, dass Banken Finanzsystemschocks entweder absorbieren oder verstärken können», schreibt Elisabeth Krecké. Das gelte insbesondere in der Eurozone, in der die Banken eine übergrosse Rolle spielen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 18 Absätze und 942 Worte in diesem Plus-Artikel.
(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|20.12.2020 (Aktualisiert am 20.12.20 10:54)
Kagame steht vor neuen Prüfungen