Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|14.08.2022

Polens Wasserbehörde: Kein zusätzliches Wasser in die Oder geleitet

WARSCHAU - Im Zusammenhang mit dem Fischsterben in der Oder hat die polnische Wasserbehörde Berichte dementiert, wonach zwischen Ende Juli und Anfang August Wasser aus polnischen Staubecken in den Fluss eingeleitet worden sein soll. Dies seien falsche Informationen, die in polnischen und deutschen Medien verbreitet würden, hiess es in einer Mitteilung der Behörde am Sonntag laut Nachrichtenagentur PAP. Demnach sei der kurzzeitige Anstieg des Wasserspiegels auf die Wetterbedingungen zurückzuführen. "In Tschechien kam es Ende Juli zu heftigen Regenfällen, die sich auf den Durchfluss und den Wasserstand der Oder auswirkten", heisst es in der Stellungnahme.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 1 Stunde
USA: Vater-Sohn-Duo wegen Mordes an US-Rapper PnB Rock angeklagt

LOS ANGELES - Ein 40-jähriger Mann und sein 17 Jahre alter Sohn sind im US-Bundesstaat Kalifornien wegen Mordes an dem Rapper PnB Rock ("Selfish") angeklagt worden. Nach Mitteilung der Staatsanwaltschaft in Los Angeles vom Donnerstag (Ortszeit) muss sich das Duo auch wegen Raubes verantworten. Der Teenager wurde gefasst, der Vater ist noch flüchtig. Dessen 38-jährige Ehefrau, die in Gewahrsam ist, wurde wegen Beihilfe angeklagt.