Vermischtes
International|03.07.2022

Zwei Frauen nach Hai-Angriffen in Ägypten getötet

KAIRO/WIEN - Unweit des ägyptischen Badeorts Hurghada sind eine Österreicherin und eine Rumänin bei Hai-Angriffen ums Leben gekommen. Ein Hai habe sich der 68 Jahre alten Österreicherin beim Schwimmen genähert, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus medizinischen Kreisen in Hurghada. Die Frau habe einen Schock erlitten und sei im Krankenhaus gestorben. Die russische Agentur Ria Novosti berichtete, die 68-Jährige habe bei dem Angriff einen Arm und ein Bein verloren.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 57 Minuten
Ex-Ehemann von Britney Spears wegen Hausfriedensbruchs verurteilt

LOS ANGELES - Zwei Monate nach der Festnahme von Jason Alexander vor dem Haus von Britney Spears (40) ist der Ex-Ehemann der Sängerin wegen Hausfriedensbruchs und Körperverletzung schuldig gesprochen worden.

Volksblatt Werbung