Vermischtes
International|28.01.2022

Zugunglück bei Strassburg: Ursache des Erdrutschs geklärt

PARIS - Knapp zwei Jahre nach dem Erdrutsch, der das Zugunglück nahe Strassburg mit 22 Verletzten versucht hat, hat die französische Untersuchungsbehörde für Unfälle (BEA) Erkenntnisse zur Ursache vorgelegt. Demnach liegt der Grund in der Unstabilität des betroffenen Hangs, wie aus dem Abschlussbericht hervorgeht. Man habe bei den Baugrunduntersuchungen die Stabilität unterschätzt, sowie bestimmte geomechanische Einflussfaktoren trotz mehrerer früherer Einstürze nicht überprüft, heisst es darin weiter.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 19 Minuten
Ein Toter und mindestens 85 Verletzte bei Zugunglück in Spanien

BARCELONA - Bei dem Zusammenstoss eines Vorortzuges mit einem Güterzug bei Barcelona ist der Lokomotivführer des Passagierzuges ums Leben gekommen. Weitere 85 Menschen hätten bei dem Unglück in der Station von Sant Boi westlich von Barcelona überwiegend leichte Verletzungen erlitten, teilte der Zivilschutz am Montag auf Twitter mit. Neun von ihnen seien in nicht lebensbedrohlichem Zustand in Krankenhäuser gebracht worden.

Volksblatt Werbung