Vermischtes
International|07.03.2021

Diebe knacken Schliessfächer in Moskau und erbeuten Millionen-Summe

MOSKAU - Die Polizei in der russischen Hauptstadt Moskau jagt nach Dieben, die es auf Geld und Schmuck in Schliessfächern von Banken abgesehen haben. Zuletzt seien insgesamt 157 Millionen Rubel (umgerechnet 1,7 Millionen Euro) gestohlen worden, berichteten mehrere Medien am Sonntag unter Berufung auf die Ermittler. Etwa die Hälfte der Summe habe dem Chef des Kreditinstituts gehört. Es seien mehrere Schliessfächer geöffnet worden.

Nächster Artikel
Vermischtes
International|heute 00:25
Rund 20 Schulkinder sterben bei Brand im Niger

NIAMEY - Bei einem Brand in einer Schule im Niger sind rund 20 Kinder ums Leben gekommen. 21 Klassenzimmer in Strohhütten in der Hauptstadt Niamey hätten aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr einem Fernsehsender am Dienstag.