Phyllis Lyon (links) und ihre langjährige Partnerin, Del Martin (rechts), waren 2004 als erste Lesben in den Vereinigten Staaten getraut worden. Nun ist Phyllis Lyon im Alter von 95 Jahren gestorben. (Archivbild)
Vermischtes
International|10.04.2020

US-Aktivistin für Frauenrechte und Homo-Ehe mit 95 Jahren gestorben

SAN FRANCISCO - Die amerikanische Frauenrechtlerin Phyllis Lyon ist tot. Die Aktivistin, die sich seit den 1950er Jahren für die Rechte von Lesben und Schwulen einsetzte, starb am Donnerstag (Ortszeit) in ihrem Haus in San Francisco,

Phyllis Lyon (links) und ihre langjährige Partnerin, Del Martin (rechts), waren 2004 als erste Lesben in den Vereinigten Staaten getraut worden. Nun ist Phyllis Lyon im Alter von 95 Jahren gestorben. (Archivbild)

SAN FRANCISCO - Die amerikanische Frauenrechtlerin Phyllis Lyon ist tot. Die Aktivistin, die sich seit den 1950er Jahren für die Rechte von Lesben und Schwulen einsetzte, starb am Donnerstag (Ortszeit) in ihrem Haus in San Francisco,

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|vor 12 Minuten
Symbolik in Regenbogenfarben: Neuer Mode-Stil für das Weisse Haus