Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Phyllis Lyon (links) und ihre langjährige Partnerin, Del Martin (rechts), waren 2004 als erste Lesben in den Vereinigten Staaten getraut worden. Nun ist Phyllis Lyon im Alter von 95 Jahren gestorben. (Archivbild)
Vermischtes
International|10.04.2020

US-Aktivistin für Frauenrechte und Homo-Ehe mit 95 Jahren gestorben

SAN FRANCISCO - Die amerikanische Frauenrechtlerin Phyllis Lyon ist tot. Die Aktivistin, die sich seit den 1950er Jahren für die Rechte von Lesben und Schwulen einsetzte, starb am Donnerstag (Ortszeit) in ihrem Haus in San Francisco,

Phyllis Lyon (links) und ihre langjährige Partnerin, Del Martin (rechts), waren 2004 als erste Lesben in den Vereinigten Staaten getraut worden. Nun ist Phyllis Lyon im Alter von 95 Jahren gestorben. (Archivbild)
Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 17:49
"Leinen los" auf dem Bodensee

Auf dem Bodensee wird heute wieder die Schifffahrt aufgenommen, allerdings vorerst ohne internationalen Verkehr. Die Passagiere geniessen die Fahrt auf der frisch renovierten MS St. Gallen der Schweizerischen Bodensee Schifffahrt SBS.