Sport
International|16.08.2022

Rang 7 vom 1-m-Brett für Heimberg

WasserspringBERN - erin Michelle Heimberg nahm an der EM in Rom im Final vom 1-m-Brett anfänglich Kurs auf eine Medaille. Nach drei von fünf Sprüngen lag die Aargauerin weniger als einen Punkt hinter dem 3. Platz zurück. Bei den letzten zwei Sprüngen war allerdings "der Wurm drin" (Heimberg), weshalb die 22-Jährige noch in den 7. Rang zurückfiel. Am Ende fehlten Heimberg, die in Rom auch vom 3-m-Brett zu den Medaillenanwärterinnen gehört, fast 19 Punkte zu Bronze. Madeline Coquoz klassierte sich im Final der Top 12 nur im 12. Rang.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Advertisement

Artikel teilen

Nächster Artikel
Sport
International|gestern 20:32
Hischier könnte zum Saisonauftakt fehlen