Volksblatt Werbung
Grossbritanniens Premierminister Boris Johnson. (Foto: RM/AFP/Pool/Ben Stansall)
GIS-Kommentar
International|27.01.2020 (Aktualisiert am 06.02.20 17:12)

Jenseits des Brexits – Gedanken nach dem Triumph der Tories

Für Boris Johnson kam Weihnachten im vergangenen Jahr früh – nämlich als er, quasi in schöner Geschenkverpackung, eine parlamentarische Mehrheit von fast 80 Sitzen erhielt. Er mag das, mit den Worten eines bekannten Weihnachtslieds als «Frohe Kunde des Trostes und der Hoffnung» empfunden haben – doch er wäre dumm, das Ausmass der Herausforderungen, denen er nun gegenübersteht, zu unterschätzen: Ein Essay von Lord Alton.

Grossbritanniens Premierminister Boris Johnson. (Foto: RM/AFP/Pool/Ben Stansall)

Für Boris Johnson kam Weihnachten im vergangenen Jahr früh – nämlich als er, quasi in schöner Geschenkverpackung, eine parlamentarische Mehrheit von fast 80 Sitzen erhielt. Er mag das, mit den Worten eines bekannten Weihnachtslieds als «Frohe Kunde des Trostes und der Hoffnung» empfunden haben – doch er wäre dumm, das Ausmass der Herausforderungen, denen er nun gegenübersteht, zu unterschätzen: Ein Essay von Lord Alton.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten 17 Absätze und 1143 Worte in diesem Plus-Artikel.
(sa)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|20.01.2020 (Aktualisiert am 06.02.20 18:43)
Die verlorene Sache des Iraks und Syriens – Symbole der Niederlage des Westens
Volksblatt Werbung