Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Dieser Nightjet mit Schlafwagen von Zürich nach Wien fällt am Sonntag und Montag wegen des ÖBB-Warnstreiks aus. (Archivbild vom November 2018)
Politik
International|27.11.2022

Eisenbahner-Streik in Österreich wirkt sich auf die Schweiz aus

WIEN/BERN - Nach gescheiterten Tarifverhandlungen legen Österreichs Eisenbahner den Zugverkehr am Montag mit einem 24-stündigen Warnstreik still. Laut den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind schon ab Sonntag auch grenzüberschreitende Verbindungen mit der Schweiz betroffen.

Dieser Nightjet mit Schlafwagen von Zürich nach Wien fällt am Sonntag und Montag wegen des ÖBB-Warnstreiks aus. (Archivbild vom November 2018)

WIEN/BERN - Nach gescheiterten Tarifverhandlungen legen Österreichs Eisenbahner den Zugverkehr am Montag mit einem 24-stündigen Warnstreik still. Laut den Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sind schon ab Sonntag auch grenzüberschreitende Verbindungen mit der Schweiz betroffen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 32 Minuten
Expertenteam soll Angriff auf Militäranlage im Iran untersuchen

TEHERAN - Die iranische Regierung wird ein Expertenteam in die Stadt Isfahan schicken, um die Hintergründe der Angriffe auf eine Militäranlage zu untersuchen. Das gab der Sicherheitsausschuss des iranischen Parlaments am Sonntag im Staatssender IRIB bekannt. Neben Militärexperten sollen demnach auch Abgeordnete des Sicherheitsausschusses an den Untersuchungen teilnehmen und danach mitteilen, welche Entscheidungen die politische Führung treffe.

Volksblatt Werbung