Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|25.09.2021

Haitis Regierungschef fordert Wahrung der Rechte von Migranten

NEW YORK - Nach dem Einsatz berittener US-Grenzschützer gegen Migranten und der Abschiebung zahlreicher Haitianer hat Premierminister Ariel Henry vor den Vereinten Nationen die Wahrung der Rechte von Migranten angemahnt. "Väter und Mütter werden immer versuchen, ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen", sagte der haitianische Regierungschef am Samstag in einer Videobotschaft an die UN-Vollversammlung in New York. "Es wird immer Migration geben, solange Menschen in ihren Ländern keine Chance auf ein besseres Leben sehen." Henry rief dazu auf, die Fluchtursachen in den Herkunftsländern der Migranten zu beseitigen.

Plus-Artikel

Lies unsere digitalen Premiuminhalte

Sie erwarten interessante Inhalte in diesem Plus-Artikel.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Artikel teilen

Nächster Artikel
Politik
International|vor 29 Minuten
Queen sagt Reise zur Weltklimakonferenz COP26 in Glasgow ab
Volksblatt Werbung