Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
ARCHIV - Ivanka Trump, Beraterin und Tochter des US-Präsidenten Trump, nimmt an einem Gespräch am Phoenix Business Roundtable teil. Ivanka Trump ist im Verfahren um die Finanzierung der Feier zur Amtseinführung ihres Vaters vor knapp vier Jahren befragt worden. Foto: Ross D. Franklin/AP/dpa
Politik
International|03.12.2020

Trumps Tochter Ivanka in Verfahren um Amtseinführung 2017 befragt

WASHINGTON - US-Präsidententochter Ivanka Trump ist im Verfahren um die Finanzierung der Feier zur Amtseinführung ihres Vaters vor knapp vier Jahren befragt worden.

ARCHIV - Ivanka Trump, Beraterin und Tochter des US-Präsidenten Trump, nimmt an einem Gespräch am Phoenix Business Roundtable teil. Ivanka Trump ist im Verfahren um die Finanzierung der Feier zur Amtseinführung ihres Vaters vor knapp vier Jahren befragt worden. Foto: Ross D. Franklin/AP/dpa
Nächster Artikel
Politik
International|vor 48 Minuten
Biden stoppt WHO-Austritt - Hilfe bei globaler Corona-Impfkampagne

WASHINGTON/GENF - Mit der Rückkehr zur Weltgesundheitsorganisation WHO wollen sich die hart von der Corona-Pandemie geplagten USA auch an der globalen Impfkampagne Covax beteiligen. Das kündigte der Immunologe Anthony Fauci für die US-Delegation per Video-Schalte bei der Sitzung des WHO-Exekutivrates in Genf an. US-Präsident Joe Biden wollte am Donnerstag eine entsprechende Absichtserklärung sowie mehrere andere Corona-Verordnungen unterzeichnen.

Volksblatt Werbung