Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat sich per Video erneut in die Debatte um Rassismus und Polizeigewalt in den USA eingeschaltet. (Archivbild)
Politik
International|06.06.2020

Obama: Floyds Tod hat zu "ehrlicher" Debatte über Rassismus geführt

WASHINGTON - Der Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem Polizeieinsatz hat nach Ansicht des früheren US-Präsidenten Barack Obama eine ehrliche Debatte über Rassismus in den USA ausgelöst. Die von Floyds Tod ausgelöste Bewegung sei "inspirierend".

Der ehemalige US-Präsident Barack Obama hat sich per Video erneut in die Debatte um Rassismus und Polizeigewalt in den USA eingeschaltet. (Archivbild)
Nächster Artikel
Politik
International|vor 2 Stunden
Stoltenberg will Nato globaler ausrichten
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung