Volksblatt Werbung
Die Unfallstelle wurde während zwei Stunden gesperrt. (Foto: KPGR)
Vermischtes
Region|02.10.2017 (Aktualisiert am 02.10.17 14:30)

Auto überschlägt sich nach Streifkollision in Landquart

LANDQUART - Am frühen Montagmorgen hat sich in Landquart auf der Nationalstrasse A28 ein Auto überschlagen, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Eine Person wurde leicht verletzt.

Die Unfallstelle wurde während zwei Stunden gesperrt. (Foto: KPGR)

LANDQUART - Am frühen Montagmorgen hat sich in Landquart auf der Nationalstrasse A28 ein Auto überschlagen, wie die Kantonspolizei Graubünden mitteilte. Eine Person wurde leicht verletzt.

Ein 39-jähriger Autolenker fuhr um 4.30 Uhr auf der Prättigauerstrasse A28 von Landquart in Richtung Schiers. Beim Anschluss Landquart Ost befuhr ein weiterer Automobilist die Einfahrtspur der A28 in dieselbe Richtung. Der 39-Jährige kam nach links und kollidierte auf der Gegenfahrspur heftig seitlich mit einem Personenwagen eines 43-Jährigen. Das Auto des 39-Jährigen kollidierte danach mit einem Verkehrsteiler. Es überschlug sich und kam nach zirka sechzig Metern auf der Seite liegend zum Stillstand. Der leicht verletzte Lenker wurde mit der Ambulanz ins Kantonsspital Graubünden nach Chur transportiert. Der Verkehr in Richtung Landquart wurde während zwei Stunden einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. In Richtung Schiers wurde der Verkehr über die Chlusstrasse umgeleitet. Ein Abschleppunternehmen lud die beiden total beschädigten Autos auf. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht den genauen Unfallhergang.

(kpgr)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Region|15.12.2017 (Aktualisiert am 15.12.17 11:04)

Nach Beil-Attacke: Schussabgabe durch Polizei wird untersucht

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung