Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Artikel zum Thema
Sonntag - 25. August 2013 | 18:15 (Aktualisiert am 25.08.13 18:19)

Liechtenstein nutzt internationale Plattform Alpbach

VADUZ - Regierungschef Adrian Hasler hat am Sonntag zu Beginn der Alpbacher Politischen Gespräche zum traditionellen „Liechtensteinischen Treffen“ eingeladen.

Regie­rung­schef Adrian Halser und Dr. Franz Fischler, Präsident des Europäi­schen Forum Alpach. (Foto: IKR)

Das Europäischen Forum Alpbach, welches die Politischen Gespräche veranstaltet, ist eine interdisziplinäre Plattform für Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Kultur. Das Forum setzt sich seit 1945 für eine zukunftsfähige, demokratische Gesellschaft ein.

Am diesjährigen Treffen haben auf Einladung Liechtenstein neben den Referenten der Politischen Gesprächen unter anderem Franz Fischler (Präsident des Forum Alpbach), Dr. Erhard Busek (Vizekanzler a.D. und ehem. Präsident des Forum Alpbach), Thomas Mayr-Harting (EU-Botschafter bei der UNO in New York) teilgenommen. Regierungschef Adrian Hasler und Regierungschef-Stv Thomas Zwiefelhofer nutzten das diesjährige Forum dazu, internationale Kontakte aktiv zu pflegen und sich mit aktuellen europäischen und globalen Themen auseinanderzusetzen. „Für Liechtenstein sind das Europäische Forum Alpbach und seine politischen Gespräche eine wichtige Plattform. Als Kleinstaat sind wir wirtschaftlich mit der Welt eng verknüpft und auf den entsprechenden Austausch angewiesen", sagte Regierungschef Hasler in seiner Rede.  „So soll das Liechtensteinische Mittagstreffen, das wir seit vielen Jahren erfolgreich pflegen, Gelegenheit geben, diesen Grundsatz in ungezwungener Atmosphäre zu leben. Der konstruktive persönliche Dialog soll helfen, Grenzen zu überschreiten und aktiv Brücken zu bauen.“

Gesellschaftliche Entwicklungen und Grundwerte

Das Europäische Forum Alpbach 2013 steht unter dem Generalthema „Erfahrungen und Werte“. Diese beiden Begriffe stehen zueinander in einem Verhältnis, wie es grösser kaum gedacht werden könnte. Das Spannungsverhältnis zwischen den gesellschaftlichen Entwicklungen und den Grundwerten und Erwartungshaltungen wird auch weiterhin der wichtigste Antriebsmotor des Handelns bleiben.

Hochqualifizierter Industriestandort Liechtenstein

Wir sind im Rahmen derartiger Veranstaltungen auch immer wieder darum bemüht, das Bild zu unserem Land im Ausland, wo immer möglich und nötig, richtig zu stellen. Vielfach wird übersehen, dass der Bereich Finanzplatz und Dienstleistungen einen wichtigen Teil unserer Wertschöpfung ausmachen, Liechtenstein aber gleichzeitig vor allem ein hochqualifizierter Industriestandort ist und dies auch in Zukunft sein will“, betonte Regierungschef Adrian Hasler in Alpbach.

Insgesamt erwartet das Forum heuer wieder 4000 TeilnehmerInnen aus über 70 Ländern, darunter über 700 Vortragende und 700 StipendiatInnen. Das Europäische Forum Alpbach besteht seit 1945 und findet seither alljährlich im August statt.

(ikr/hf)

Verwandte Nachrichten
Politik
Sonntag - 30. August 2015 | 18:44

Adrian Hasler an Forum Alpbach

ALPBACH - Regie­rung­schef Adrian Hasler hat am Sonntag an der Eröffnung der Alpbacher Politi­schen Gespräche teilgenom­men. Das Europäische Forum Alpbach feiert heuer sein 70-jähriges Bestehen und widmet sich im Jubiläumsjahr der "UnGleichheit". Dies teilte das Mini­sterium für Präsidiales und Finanzen mit.

Politik
Sonntag - 24. August 2014 | 17:32

Regie­rung­schef Hasler an Alpbach-Eröff­nung

ALPBACH - Regie­rung­schef Adrian Hasler hat am Sonntag an der Eröffnung der 14. Alpbacher Politi­schen Gespräche unter dem Generalthema «Die Politik am Scheideweg» teilgenom­men. Dies teilte das Mini­sterium für Präsidiales und Finanzen am Sonntag mit.

Vermischtes
Montag - 31. März 2014 | 07:59

Adrian Hasler referiert in Frankfurt

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler referiert am heutigen Montag als Gastredner beim renommierten Schweizerisch-Deut­schen Wirt­schaftsclub in Frankfurt am Main.

Vermischtes
Freitag - 25. Oktober 2013 | 14:46

Liechten­stein gratuliert zum 500 Jahr Jubiläum

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler und Regie­rungsrätin Aurelia Frick nahmen am Freitag, 25. Oktober 2013, an der 500 Jahr Feier der beiden Kantone Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden in Appenzell und Herisau teil.

Vermischtes
Dienstag - 24. September 2013 | 11:50

Mitglieder der Schätzungs­kom­mission vereidigt

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler vereidigte am Montag die neu gewählten Mitglieder der Schätzungs­kom­mission im Fürst-Johannes-Saal in Vaduz.

Politik
Sonntag - 15. September 2013 | 11:14

Einzigarti­ger Char­akter des Dialogs

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler traf sich im Rahmen eines Gedankenau­s­tauschs in Vaduz mit Wolfgang Schürer, dem Vorsitzenden des Vor­stands der Stif­tung Lin­dauer Nobelprei­strägertreffen am Bodensee.

Politik
Donnerstag - 29. August 2013 | 16:32

Tirols Landeshauptmann zu Gast in Liechten­stein

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler empfing am Donner­stag, 29. August 2013, den Tiroler Landeshauptmann Günther Platter zu einem gemeinsa­men Arbeits­gespräch.

Politik
Freitag - 23. August 2013 | 11:19

Aktive Vernetzung in Alpbach

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler lädt am Sonntag, 25. August, zu Beginn der politi­schen Gespräche zum tradi­tionellen "Liechten­stein Essen" beim Europäischen Forum Alpbach ein. Das informelle Mittag­streffen bietet den Gästen die Möglich­keit, in ungezwungener Atmosphäre aktuelle Themen und Problem­stel­lungen besp­rechen zu können. Ebenfalls anwesend ist Regie­rung­schef-Stell­vertreter Thomas Zwiefelhofer, welcher anschliessend am Vier-Länder Treffen der deutschsprachigen Justizmini­ster teilneh­men wird.

Wirtschaft
Freitag - 18. Januar 2013 | 16:02

Engere Koopera­tion mit dem Europäi­schen Forum Alpbac

VADUZ - Am Freitasg unter­zeichneten Regie­rung­schef Klaus Tschütscher und Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forums Alpbach, eine Absichts­erklärung zur künftigen, intensivierten Zusam­menarbeit des Liechten­stein Dialogs mit dem Europäischen Forum Alpbach.

Auto
Sonntag - 26. August 2012 | 14:09

Tschüt­scher setzt Schwerpunkt auf Jugend

VADUZ - Regie­rung­schef Klaus Tschüt­scher betonte beim tradi­tionellen «Liechten­stein-Mitta­gessen» zum Auft­akt der politi­schen Gespräche des Europäi­schen Forums Alpbach die Nachhaltig­keit, Zukunftsfähig­keit und die Entwick­lung der Jugend in Liechten­stein.

Politik
Freitag - 24. August 2012 | 11:03

Regie­rung­schef lädt nach Alpbach

VADUZ - Regie­rung­schef Klaus Tschüt­scher lädt am Sonntag zu Beginn der politi­schen Gespräche des Europäi­schen Forums Alpbach in Österreich zum tradi­tionellen "Liechten­stein-Essen".

Politik
Sonntag - 28. August 2011 | 17:02

Interna­tionale Plattform der Begeg­nung

ALPBACH - Regie­rung­schef Klaus Tschüt­scher nahm an den politi­schen Gesprächen des Europäi­schen Forums Alpbach teil.

Leben
Freitag - 26. August 2011 | 10:12

Klaus Tschüt­scher am Europäi­schen Forum

VADUZ - Regie­rung­schef Klaus Tschüt­scher lädt am Sonntag zum tradi­tionellen und beliebten Essen zu Beginn der politi­schen Gespräche des Europäi­schen Forums Alpbach in Österreich.

Dienstag - 14. September 2010 | 00:00

Bekenntnis zur Zusam­menarbeit

Tourismusmini­ster der Alpenländer unter­zeichnen Manifest bei ihrem ersten Gipfeltreffen

Wirtschaft
Montag - 13. September 2010 | 15:07

Schulterschluss des Alpenraums

INNSBRUCK/VADUZ - Nicht Alpbach, Algund oder Ardez, sondern Alpen, Anden oder Acapulco lautet die Urlaubsent­schei­dung der Zukunft. Dem wollen die Alpen­staaten gemeinsam ent­gegenwirken.

Dienstag - 31. August 2010 | 00:00

«Wichtige Rolle»

Europäi­sches Forum: Aussenmini­sterin Aurelia Frick über Liechten­steins Rolle in der Welt

Politik
Montag - 30. August 2010 | 16:19

Tradi­tionelles Treffen in Alpbach

ALPBACH - Regie­rungsrätin Aurelia Frick hat am Sonntag zum tradi­tionellen Essen zu Beginn der politi­schen Gespräche des Europäi­schen Forums Alpbach in der gleichnamigen österreichi­schen Ort­schaft eingeladen.

Dienstag - 26. August 2008 | 00:00

Liechten­stein am Forum Alpbach

Liechten­stein mit Aussenmini­sterin Kieber-Beck beim Europäi­schen Forum vertreten

Dienstag - 28. August 2007 | 00:00

Formaler Rahmen für Zusam­menarbeit

Österreich und Liechten­stein: Gemeinsam Hilfsprojekte finanzieren

Freitag - 10. November 2006 | 00:00

Zeichen der Zeit erkannt

9. Alpenkonferenz: Klimawandel zentrales Problem - Hohes Amt für Regula Imhof

Montag - 28. August 2006 | 00:00

«Suche nach Gewissheit»

Regie­rung­schef Otmar Hasler beim Forum Alpbach in Tirol

Artikel zum Thema

Weitere News aus
Liechtenstein |
Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=Logo_allergieaufloesung_cmyk-3_635840411982893252_635853414490032485_636162053901888839_636214500307077552_636430909194750257_636467863529206714.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636464665874975290.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636469850162335754.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636464665267510223.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636464665554394727.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636464665665622922.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren