Vermischtes
Liechtenstein|08.08.2013

Elf eingetragene Partnerschaften in Vaduz geschlossen

VADUZ - Elf gleichgeschlechtliche Paare wagten seit September 2011 in Vaduz den Schritt ins gemeinsame Leben, acht weitere Paare liessen seither ihre bereits im Ausland eingegangene Partnerschaft in Liechtenstein registrieren.

8 männliche und 3 weibliche Paare besiegelten in den vergangenen 23 Monaten mit einer Zeremonie vor dem Zivilstandsamt in Vaduz ihre Zusammengehörigkeit und liessen sich offiziell als eingetragene Partner registrieren. Am 30. August wird das Dutzend voll, wie Edith Willburger vom Zivilstandsamt auf «Volksblatt»-Anfrage erklärte. Ausserdem liessen sich mittlerweile acht gleichgeschlechtliche Paare, die bereits vor dem 1. September 2011 im Ausland eine offizielle Partnerschaft begründet hatten, in Liechtenstein registrieren.
Mit im Schnitt 6 neu eingetragenen Partnerschaften bei rund 220 Eheschliessungen pro Jahr (2,7 Prozent) liegt Liechtenstein deutlich über den Vergleichswerten der Nachbarländer. In Österreich lag diese Quote im Vorjahr bei 1,0 Prozent – 386 homosexuellen Paaren standen 38 557 heterosexuelle gegenüber, in der Schweiz waren 1,65 Prozent (695) aller zivilrechtlich neu erfassten Paare (43 193) gleichgeschlechtlich.

Weshalb Gegner des Partnerschaftsgesetzes in Liechtenstein zuweilen päpstlicher sind als Papst Franziskus, lesen Sie in der "Volksblatt"-Ausgabe am Freitag, den 9. August.

(mh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 17:33 (Aktualisiert vor 42 Minuten)
Verkehrsunfall im Tunnel Gnalp-Steg
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.