Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Artikel zum Thema
Sonntag - 26. August 2012 | 14:09

Tschütscher setzt Schwerpunkt auf Jugend

VADUZ - Regierungschef Klaus Tschütscher betonte beim traditionellen «Liechtenstein-Mittagessen» zum Auftakt der politischen Gespräche des Europäischen Forums Alpbach die Nachhaltigkeit, Zukunftsfähigkeit und die Entwicklung der Jugend in Liechtenstein.
Tschüt­scher setzt Schwerpunkt auf Jugend
«In Liechtenstein sind wir bemüht, unsere Jugend sehr frühzeitig in Entwicklungsprozesse einzubinden. Es ist wichtig, dass wir uns um die Interessen der jungen Menschen kümmern und ihren Anliegen einfach mehr Gehör schenken. Wir müssen mit und für sie denken, ihre Ideen hinterfragen und dann in neue Lösungsansätze umsetzen, um ihnen so eine gesicherte Zukunft bieten zu können».
Wichtiges Zukunftsforum
Das Tiroler Bergdorf Alpbach wird zum bereits 68. Mal zur Begegnungsstätte internationaler Politiker, Wirtschaftsvertreter und Wissenschafterinnen, aber auch Studierender gemacht. ReferentInnen und TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt kommen in Alpbach zusammen, um Fragen der Zeit zu diskutieren und interdisziplinäre Lösungsansätze zu finden. Regierungschef Klaus Tschütscher nützte das diesjährige Forum wiederum dazu, nationale und internationale Kontakte zu pflegen. Heuer nahmen unter anderem Enver Hoxhaj, der amtierende Aussenminister des Kosovo, Franz Fischler, Präsident des Forums Alpbach, Botschafterin Maria-Pia Kothbauer, Erhard Busek, Vizekanzler a.D., Doris Pack vom Europäischen Parlament, der Tiroler Landtagspräsident Herwig van Staa sowie Arthur Winkler-Hermaden, Österreichs Botschafter in Liechtenstein, am traditionellen Mittagessen teil.
«Erwartungen - die Zukunft der Jugend»
Das diesjährige Europäische Forum Alpbach steht ganz im Zeichen des Themas «Erwartungen - die Zukunft der Jugend». «Mit seinen Clubs und mit der hohen Teilnahme von Jugendlichen am Forum hat das Europäische Forum Alpbach Pionierarbeit geleistet. Die Organisatoren haben bewiesen, dass - wenn man es richtig macht und die richtigen Themen anspricht - sehr wohl Jugendliche interessiert und motiviert werden können», betonte Regierungschef Klaus Tschütscher in Alpbach.
Grosszügiges wirtschaftspolitisches Umfeld
Das Europäische Forum Alpbach hat sich als eine führende und innovative Plattform für den interdisziplinären Dialog in Europa entwickelt. In einer Zeit der hohen Spezialisierung hat dieser Austausch, der beides leistet und sowohl in die Tiefe als auch in die Breite geht, einen besonders hohen Stellenwert.
Verwandte Nachrichten
Politik
Sonntag - 25. August 2013 | 18:15

Liechten­stein nutzt interna­tionale Plattform Alpbach

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler hat am Sonntag zu Beginn der Alpbacher Politi­schen Gespräche zum tradi­tionellen „Liechten­steini­schen Treffen“ eingeladen.

Politik
Freitag - 23. August 2013 | 11:19

Aktive Vernetzung in Alpbach

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler lädt am Sonntag, 25. August, zu Beginn der politi­schen Gespräche zum tradi­tionellen "Liechten­stein Essen" beim Europäischen Forum Alpbach ein. Das informelle Mittag­streffen bietet den Gästen die Möglich­keit, in ungezwungener Atmosphäre aktuelle Themen und Problem­stel­lungen besp­rechen zu können. Ebenfalls anwesend ist Regie­rung­schef-Stell­vertreter Thomas Zwiefelhofer, welcher anschliessend am Vier-Länder Treffen der deutschsprachigen Justizmini­ster teilneh­men wird.

Wirtschaft
Freitag - 18. Januar 2013 | 16:02

Engere Koopera­tion mit dem Europäi­schen Forum Alpbac

VADUZ - Am Freitasg unter­zeichneten Regie­rung­schef Klaus Tschütscher und Franz Fischler, Präsident des Europäischen Forums Alpbach, eine Absichts­erklärung zur künftigen, intensivierten Zusam­menarbeit des Liechten­stein Dialogs mit dem Europäischen Forum Alpbach.

Politik
Freitag - 7. September 2012 | 11:17

Festredner bei Diplomfeier der Uni­versität Zürich

VADUZ - Regie­rung­schef Klaus Tschütscher hielt gestern Donner­stag die Festrede bei der Abschlussfeier des LL.M.-Lehrgangs Interna­tionales Wirt­schafts­recht 2010/2012 der Uni­versität Zürich.

Wirtschaft
Mittwoch - 5. September 2012 | 18:10

Klaus Tschüt­scher im Gespräch mit künftigen / Steuer­rechtsexperten

VADUZ - Am Mittwoch, 5. September 2012, empfing Regie­rung­schef Klaus Tschütscher die 35 Studier­enden des Masterstudiengangs Executive Master of Laws (LL.M.) in Interna­tional Taxa­tion im Fürst-Johannes-Saal des Regie­rungs­gebäudes.

Artikel zum Thema

Weitere News aus
Liechtenstein |
Neuste
Beliebteste
Mi - 20.09.17 | 09:08
Mi - 20.09.17 | 07:18
Mi - 20.09.17 | 05:07
Di - 19.09.17 | 21:43
Di - 19.09.17 | 16:25
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=Kueche_636405504758386763.JPG&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636414554913026257.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636411097982229756.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636414553788888282.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636414553538351842.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636411098042289861.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren