Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Mit Geschick und Cleverness zum Erwachsensein: Die Gemeinde Triesen lud zum Abenteuertrip. (Foto: ZVG)
Vermischtes
Liechtenstein|05.10.2017 (Aktualisiert am 05.10.17 15:09)

Clevere Triesner: Gemeinde lud zur Volljährigkeitsfeier

TRIESEN - Am Samstag war der Jahrgang 1999 aus Triesen eingeladen, das Volljährigkeitsjahr gebührend zu feiern. Der Einladung der Gemeinde folgten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche junge Erwachsene.

Mit Geschick und Cleverness zum Erwachsensein: Die Gemeinde Triesen lud zum Abenteuertrip. (Foto: ZVG)

TRIESEN - Am Samstag war der Jahrgang 1999 aus Triesen eingeladen, das Volljährigkeitsjahr gebührend zu feiern. Der Einladung der Gemeinde folgten auch in diesem Jahr wieder zahlreiche junge Erwachsene.

So machten sich 33 frisch gebackene Volljährige kurz nach Mittag auf den Weg nach Chur zu einem unvergesslichen Erlebnis beim Street Café, wo sich auch der  "Adventure Room" befindet. Dort wurden jeweils zwei Vierer-Gruppen in einen Raum gebracht, um diverse Rätsel lösen und diesen auch wieder verlassen zu können. Die jungen Erwachsenen schlugen sich dabei ausgesprochen gut; eine der Triesner Gruppen schaffte es sogar, beide Räume vor Ablauf der Frist zu verlassen. Während ein Teil der Teilnehmer ihre Zeit beim „Gehirntraining“ verbrachte, durften die anderen Teilnehmenden - ebenfalls in Vierer-Gruppen und begleitet von Klängen der 21. Churer Schlagerparade - dem Rätsel des magischen Portals nachgehen. Ganz im Stile von "Pokémon Go" wurden im Rahmen dieses Spiel mit interaktiver Unterstützung verschiedene Aufgaben in der Churer Altstadt gestellt.

Nach etwas mehr als vier Stunden Spiel, Spass und Spannung machte sich der Triesner Jahrgang 1999 auf den Weg zurück nach Triesen. Das anschliessende Essen fand in der L'Osteria Adler bei feinster italienischer Küche statt. In diesem Rahmen wurden die jungen Erwachsenen von Gemeinderat und Ressortinhaber Jugend Max Burgmeier offiziell begrüsst. Gemeindevorsteher Günter Mahl ermutigte die jungen Erwachsenen in seiner kurzen Ansprache, sich aktiv einzubringen und das Gemeinwesen mitzugestalten. Zudem liess er einige Ereignisse aus dem Geburtsjahr 1999 der Volljährigen Revue passieren und stellte Verbindungen zu aktuellen Themen und Ereignisse her. Im Anschluss präsentierte Albi der Zauberfuzzi seine neuesten Tricks und versetzte die Anwesenden ins Staunen.

Nachdem alle mit dem Dessert das Essen beendet hatten, stand der letzte Programmpunkt an, an welchem die Triesner 1999er zur Afterparty ins Mab‘s eingeladen waren. Dort konnten sie die Nacht gebührend ausklingen lassen und ihren Tag feiern. Die Teilnehmer dürfen auf einen gelungenen Anlass zurückblicken, der in bester Erinnerung bleiben wird.

(pd)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 2 Stunden)

Münzen aus Landesmuseum entwendet

VADUZ - In Vaduz kam es im Landesmuseum zu einem Münzdiebstahl, wie die Landespolizei mitteilte.
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung