Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: LPFL)
Vermischtes
Liechtenstein|19.04.2017 (Aktualisiert am 19.04.17 17:17)

Fast wie im Winter: Schnee führt zu Unfällen

SCHAAN - In Schellenberg und Vaduz kam es am Mittwoch zu Unfällen, die wohl auf die beinahe winterlichen Strassenverhältnisse zurückzuführen sind.

(Foto: LPFL)

SCHAAN - In Schellenberg und Vaduz kam es am Mittwoch zu Unfällen, die wohl auf die beinahe winterlichen Strassenverhältnisse zurückzuführen sind.

In Schellenberg fuhr eine Autolenkerin am Mittwoch gegen 6 Uhr auf der Dorf-Strasse,  in Richtung Süden. Wie die Landespolizei berichtet, verlor die Lenkerin bei der Einmündung Stotz / Dorf auf Grund der schneebedeckten Fahrbahn in Verbindung mit mangelnder Fahrzeugbereifung  sowie der nicht angepassten Geschwindigkeit die Herrschaft über ihr Fahrzeug und kam dabei  ins Rutschen. Dabei kollidierte sie gegen die beiden Inselschutzposten in der Fahrbahnmitte. Verletzt wurde niemand.

In Vaduz fuhr ein Mann mit seinem Personenwagen, auf der schneebedeckten Landstrasse in Vaduz, korrekt und vortrittsberechtigt in südliche Richtung. Zeitgleich geriet ein anderer Autofahrer, vor dem Einmündungsbereich Feldstrasse/Landstrasse, aufgrund der schneebedeckten Strasse, ins Rutschen. "Dies weil  das Auto mit den Sommerreifen auf der Schneefahrbahn die Bodenhaftung verlor und nicht mehr lenkbar war", schreibt die Landespolizei. In der Folge rutschte das Auto  auf der abschüssigen Fahrbahn gerade auf die Landstrasse ein, wo er frontal mit dem korrekt vorbeifahrenden Personenwagen kollidierte. Verletzt wurde niemand. An den beiden Personenwagen entstand Sachschaden.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 13:25 (Aktualisiert gestern 13:27)
Gegen geparktes Autos gefahren und in Luft aufgelöst

VADUZ - Am Sonntag ist eine unbekannte Täterschaft gegen ein vor dem Städtlemarkt geparktes Auto gefahren. Sie verliess dann die Unfallstelle pflichtwidrig, also ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, ohne den Halter des geparkten Fahrzeuges oder die Landespolizei zu informieren, hält diese in der Pressemitteilung vom Dienstag fest.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung