Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Mittwoch - 19. April 2017 | 13:22 (Aktualisiert am 19.04.17 13:27)

Neue Bekleidung für heimische Olympioniken

VADUZ - Das Liechtenstein Olympic Committee (LOC) und Liechtenstein Marketing haben gemeinsam mit der Modedesignerin Florina Marxer sowie in Zusammenarbeit mit Erima, dem Ausrüstungspartner des LOC, die neue Liechtenstein-Kollektion entwickelt, welche Liechtensteiner Sportdelegationen zukünftig tragen werden.

Die Liechten­stein-Kollek­tion von Designerin Florina Marxer ist in den Landesfarben Blau, Rot und Gold gehalten. (Foto: ZVG)

Das Liechtenstein Olympic Committee (LOC) freut sich auf die neue Liechtenstein-Kollektion für seine Sportler. „Für uns ist die Kollektion sehr wichtig“, wird Beat Wachter, Geschäftsführer des LOC, in der Mitteilung zitiert. Bei internationalen Veranstaltungen sei der Wiedererkennungswert gewisser Nationen automatisch gegeben – die Niederländer erkennt man beispielsweise von weitem an der orangen Kleidung, während die Schweiz für die rote Kleidung mit dem weissen Kreuz bekannt ist. Mit der neuen Kollektion soll dies auch für Liechtensteiner Sportler möglich sein. „Vor gut zwei Jahren haben wir gemeinsam mit Liechtenstein Marketing einige Projekte evaluiert und die Liechtenstein Kollektion lag uns dabei besonders am Herzen. Es war uns wichtig, etwas Identitätsbildendes zu schaffen. Daher hat die Kollektion bei uns auch einen entsprechend grossen Stellenwert“, sagt Wachter.

Spätestens Ende Mai sind die Liechtensteiner Sportler des LOC mit der neuen Kollektion ausgerüstet. „Bis zum Jahr 2020 werden unsere Sportler von Kopf bis Fuss damit ausgerüstet“, so Wachter. Den ersten Auftritt hat die neue Kollektion bei den Kleinstaatenspielen in San Marino und bleibt das Erkennungsmerkmal der Liechtensteiner Sportler bis nach den Sommerspielen in Tokyo.

(fh)

Verwandte Nachrichten
Sport
Dienstag - 9. Mai 2017 | 21:08

Sport­förderkonzept nimmt näch­sten Schritt

SCHAAN - Anlässlich der Delegierten­versamm­lung des Liechten­stein Olympic Committees stimmten die Delegierten mehrheit­lich für die Umsetzung der präsentierten Reorganisa­tion der Sportförde­rung.

Sport
Dienstag - 9. Mai 2017 | 11:32

Simon-Aramis Greuter ist der Jüng­ste in San Marino

SCHAAN - 46 Teil­nehmer vertreten Liechten­stein Ende Mai an den Kle­in­staatenspielen in San Marino. Schwimmer Simon-Aramis Greuter ist mit 14 Jahren dabei der Jüngste.

Sport
Mittwoch - 3. Mai 2017 | 11:45

Das Team für die Kle­in­staatenspiele steht

SCHAAN - An den 17. Europäischen Kle­in­staatenspielen in San Marino wird Liechten­stein mit 46 Athletinnen und Athleten an den Start gehen. Der Olympia-Aus­schuss des Liechten­stein Olympic Committee (LOC) hat über die Zusam­men­setzung des Teams Liechten­stein entschieden.

Sport
Freitag - 30. September 2016 | 12:18

Karate erhofft sich durch Olympiaaufnahme Auf­schwung

SCHAAN - Bei den Olympi­schen Spielen in Tokio 2020 wird es zum ersten Mal Medaillen bei den Karatebe­werben geben. Beim heimi­schen Shotokan Karateclub Vaduz üben Karatekas, um sich später zumindest bei den Kle­in­staatenspielen mit anderen Nationen messen zu können.

Sport
Montag - 8. August 2016 | 17:22

Steffi Vogt beendet ihre Karriere

SCHAAN - Paukenschlag im Liechten­steiner Olympia-Lager: Tennisspielerin Steffi Vogt beendet per sofort ihre Karriere, das gab die 26-jährige Balznerin im Interview mit dem "Volksblatt" bekannt. Die Olympia-Erstrundenpartie gegen die Britin Johanna Konta (3:6, 1:6) vom Sonntag war damit auch ihr Abschiedsspiel auf interna­tionaler Bühne. Vogt beginnt im September ein Studium an der ETH Zürich - in der Rich­tung Maschinenbau.

Sport
Samstag - 6. August 2016 | 13:06

Gelungene Olympia-Premiere für Christoph Meier

RIO DE JANEIRO - Christoph Meier war der erste Liechten­steiner Athlet, der n seiner Paradedisziplin über 400 m Lagen an den Olympi­schen Spielen in Rio de Janeiro am Start stand. Und der Unterländer über­zeugte auf ganzer Linie. Mit einer Zeit von 4:19,19 Minuten ver­besserte er seinen bisherigen Landesrekord um mehr als zwei Sekunden. Im Gesamt­k­lasse­ment belegte der Liechten­steiner Schwimmer den 22. Schlussrang. Einen Finalplatz verpas­ste Meier um etwas mehr als fünf Sekunden.

Weitere News aus
Liechtenstein |
Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=1.OG_rechts__4.5-Zwg_-_Mai_2017__(7)_636337370774441211.JPG&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=stress-im-buero.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=18768328_1907018379539420_8608762941799973744_o.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=DSC_0560_636329379696552348.JPG&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=GOPR4344_636203348215395113_636227762653423740_636281008611771045_636335505618941238.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636333337528342656.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren