Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Michael Ferreri bei seinem gelungenen Weltrekordversuch am Freitag in Lausane.
Vermischtes
Schweiz|06.10.2017 (Aktualisiert vor 46 Minuten)

Neuer Weltrekord im Jonglieren in Lausanne aufgestellt

LAUSANNE - Der Jongleur Michael Ferreri hat am Freitag in der Manege des in Lausanne gastierenden Zirkus Knie einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der 22-jährige Spanier berührte sechs Bälle 352 Mal innerhalb von einer Minute.

Michael Ferreri bei seinem gelungenen Weltrekordversuch am Freitag in Lausane.

LAUSANNE - Der Jongleur Michael Ferreri hat am Freitag in der Manege des in Lausanne gastierenden Zirkus Knie einen neuen Weltrekord aufgestellt. Der 22-jährige Spanier berührte sechs Bälle 352 Mal innerhalb von einer Minute.

Der bisherige Rekord lag bei 350 Mal pro Minute. "Nun werden Videos dem Guinness-Buch geschickt, damit der Rekord für gültig erklärt wird", gab der Mediendienst des Zirkus Knie gegenüber der Nachrichtenagentur sda an. Der junge Spanier hält bereits vier andere Weltrekorde.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Schweiz|vor 2 Stunden (Aktualisiert vor 22 Minuten)

2000 Wagemutige am Weihnachtsschwimmen in Genf

BERN - Es hat Mut gebraucht, am Sonntag in das gut sechs Grad kalte Wasser in der Genfer Bucht zu steigen. Fast 2000 Menschen haben es gewagt und am traditionellen Weihnachtsschwimmen teilgenommen. Der zweitälteste Sportwettbewerb des Kantons Genf vermischt Wettkampf und Spass: Einige der Teilnehmer schwammen 120 Meter im Kampf gegen die Uhr, andere haben sich verkleidet und aus Vergnügen am Anlass teilgenommen. Die Teilnehmenden waren in 90 Gruppen mit ungefähr je 20 Personen unterteilt. Nach einem gemeinsamen Gruppenfoto schütteten sie sich unter Gekreische Eimer mit kaltem Wasser über ihre Körper, ehe sie in den kalten See stiegen.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung