Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Michael Fichtenholz wird ab der Spielzeit 2018/19 Operndirektor am Opernhaus Zürich.
Kultur
Schweiz|14.07.2017

Michael Fichtenholz neuer Operndirektor am Opernhaus Zürich

ZÜRICH - Michael Fichtenholz übernimmt ab der Spielzeit 2018/19 die Operndirektion am Opernhaus Zürich. Er folgt auf Sophie de Lint, die zur Direktorin der Niederländischen Nationaloper Amsterdam ernannt wurde.

Michael Fichtenholz wird ab der Spielzeit 2018/19 Operndirektor am Opernhaus Zürich.

ZÜRICH - Michael Fichtenholz übernimmt ab der Spielzeit 2018/19 die Operndirektion am Opernhaus Zürich. Er folgt auf Sophie de Lint, die zur Direktorin der Niederländischen Nationaloper Amsterdam ernannt wurde.

Michael Fichtenholz, 1978 in Moskau geboren, ist derzeit Operndirektor am Badischen Staatstheater Karlsruhe. Zudem ist er künstlerischer Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Karlsruhe.

Andreas Homoki, Intendant des Opernhauses Zürich, hat Fichtenholz als "ausgewiesenen Experten für Operngesang" kennengelernt, wie er am Freitag in der Medienmitteilung des Opernhauses schreibt. Mit ihm habe das Opernhaus Zürich "den idealen Nachfolger" gefunden.

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Kultur
Schweiz|gestern 18:05
Tätowierung als soziale Praxis im historischen Museum Lausanne

LAUSANNE - Tätowierung in der Gesellschaft: Unter dieses Thema stellt das historische Museum Lausanne eine Ausstellung zu seinem 10-jährigen Bestehen. Zu der Ausstellung zeigt das Museum auch Live-Tätowierungen am lebendigen Objekt. Ausführender ist der berühmte Lausanner Tatoo-Künstler Maxime Plescia-Büchi, der in London praktiziert. Zwei Personen wurden per Los für ein Tatoo des Meisters auserkoren.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung