Mittwoch - 2. September 2015 | 06:02

Japans Problem mit nuklearen Abfällen

SCHAAN - "Vier Jahre nach dem Unfall in Fukushima Daiichi, und zwei Jahre nachdem der letzte in Betrieb befindliche Reaktor abgeschaltet wurde, hat Japan seine atomfreie Ära beendet, indem es den Reaktor Nummer 1 des Sendai Kernkraftwerks in Kagoshima am 11. August 2015 wieder hat anlaufen lassen", schreibt GIS-Autor Stefan Lippert.

 (Foto: Keystone/EPA/Franck Robichon)

Eine ausführliche Variante dieses Beitrags lesen Sie in der Samstagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung. Ähnliche GIS-Berichte finden Sie hier.

(red)

Verwandte Nachrichten
Politik
Montag - 17. Juli 2017 | 05:34

Japans Zukunft: Mög­licher­weise ziem­lich düster

TOKIO/SCHAAN - Die jüngsten demografi­schen Projek­tionen für Japan malen eine düstere Zukunft, in der die Bevölke­rung innerhalb der nächsten 50 Jahre um rund 30 Prozent schrumpft. Die Situa­tion ist so gravierend, dass allein unkonven­tionelle Szenarien die einzige Lösung aufbieten könnten.

Politik
Dienstag - 10. November 2015 | 10:14

Burundis Präsident riskiert einen ethni­schen Krieg

SCHAAN - Präsident Pierre Nkurunziza strebt eine dritte Amtszeit an. Das hat Burundi ins Chaos gestürzt, ein Jahrzehnt des Fort­schritts in Rich­tung ethni­sche Aussöhnung und Wirt­schaftswachstum umge­kehrt. "Das Klima der Gewalt und Unterdrückung, das er genährt hat, gefährdet nun die ganze Region", schreibt der Autor, der bei GIS zwar bekannt ist, aber anonym bleiben möchte.

Wirtschaft
Dienstag - 13. Oktober 2015 | 11:44

Japans "Hidden Champions"

SCHAAN -  Jap­ans "Hidden Champions" sind weithin unbekannte Firmen, mit Jah­resumsätzen unter fünf Milliarden US-Dollar, die sich allerdings welt­weit beim Marktan­teil ihrer Produkte unter den Top-Drei ihrer Branche befinden. "Sie werden von Kunden und Wettbe­werbern wegen ihrer Qualität und ihren Innova­tionen sehr geschätzt", schreibt GIS-Experte Stefan Lippert.

Vermischtes
Mittwoch - 7. Oktober 2015 | 07:00

Prognose für Ostasien bis 2020

SCHAAN - "Die lange erhoffte Stel­lungnahme von Premiermini­ster Shinzo Abe zum Gedenken des 70. Jah­re­sta­ges des Endes des Zweiten Weltkriegs am 14. August 2015 war weder ein Durchbruch noch ein miss­lungener Ver­such die Geschichte Japans schön zu reden, wie einige Kritiker behaupten", schreibt GIS-Experte Stefan Lippert.

Vermischtes
Donnerstag - 10. September 2015 | 15:19

Radfahrerin bei Kollision verletzt

LANDQUART - Eine Radfahrerin ist am Donner­stagmorgen in Landquart bei einer Kollision mit einem Personenwagen verletzt worden. Dies teilte die Kantonspolizei Graubünden am Donner­stag mit.

Vermischtes
Sonntag - 6. September 2015 | 12:53

Alkoholisiert mit Auto verunfallt

ALTSTÄTTEN - Am frühen Sam­stagmorgen (05.09.2015) ist auf der Ringgasse ein 22-jähriger Autofahrer mit seinem Wagen verunfallt. Wie die Kantonspolizei St. Gallen mitteilte, seien er und sein 26-jähriger Mitfahrer unverletzt geblieben<­strong>.

Vermischtes
Donnerstag - 6. August 2015 | 07:40

70. Jah­re­stag der Atombombenabwürfe in Japan

HIROSHIMA - Vor 70 Jahren wurden die japani­schen Städte Hiroshima und Nagasaki Ziel der ersten in einem Krieg ein­ge­setzten Atombomben. Nach amerikani­scher Lesart waren sie nötig, um den Krieg gegen das japani­sche Kaiserreich zu beenden. Doch Historiker widersp­rechen.

Politik
Donnerstag - 23. April 2015 | 13:35

Asiati­sche Versöh­nung?

SCHAAN - "Das übergreifende geopoliti­sche Thema Ostasiens wird in den kom­menden fünf Jahren eine vorsichtige, schritt­weise Versöhnung der drei Mächte sein, angetrieben durch kommerzielle Inte­ressen", schreibt GIS-Autor Stefan Lippert.

Vermischtes
Samstag - 21. Februar 2015 | 06:36

Führt Japans Weg in den Abgrund?

SCHAAN - "Shinzo Abes «Abenomics» hat eine Wohlfühlwirt­schaft geschaffen, die ihm bei den vorgezogenen Wahlen einen überwältigenden Sieg ver­schafft hat. Kritiker behaupten jedoch, dass das Jahr 2018 den Anfangspunkt der «Argentinisie­rung» in Japan markieren wird", schreibt der GIS-Autor Stefan Lippert.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425920120400.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636438745660919503.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561903576692.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433562067844980.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425886580341.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren