Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
(Foto: RM)
Vermischtes
International|26.07.2015

Das "Grexit"-Gespenst geht um

SCHAAN - Mit ihren Augen auf Griechenland fixiert, ignorieren Europas Politiker und die Medien eine weit gewichtigere wirtschaftliche und geopolitische Bedrohung – den «Brexit». "Die Europäische Union sollte die Auswirkungen bedenken, die sich ergeben würden, wenn sie ihre zweitgrösste Volkswirtschaft verliert", schreibt GIS-Experte Michael Wohlgemut.

(Foto: RM)

SCHAAN - Mit ihren Augen auf Griechenland fixiert, ignorieren Europas Politiker und die Medien eine weit gewichtigere wirtschaftliche und geopolitische Bedrohung – den «Brexit». "Die Europäische Union sollte die Auswirkungen bedenken, die sich ergeben würden, wenn sie ihre zweitgrösste Volkswirtschaft verliert", schreibt GIS-Experte Michael Wohlgemut.

Eine ausführliche Variante dieses Beitrags lesen Sie in der Samstagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung. Ähnliche GIS-Berichte finden Sie hier.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|gestern 09:59 (Aktualisiert gestern 10:34)
Gute Noten für die LIEmobil – Trotz einiger teils widersprüchlicher Kritikpunkte
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung