Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Sonntag - 26. Juli 2015 | 07:33

Das "Grexit"-Gespenst geht um

SCHAAN - Mit ihren Augen auf Griechenland fixiert, ignorieren Europas Politiker und die Medien eine weit gewichtigere wirtschaftliche und geopolitische Bedrohung – den «Brexit». "Die Europäische Union sollte die Auswirkungen bedenken, die sich ergeben würden, wenn sie ihre zweitgrösste Volkswirtschaft verliert", schreibt GIS-Experte Michael Wohlgemut.

(Foto: RM)

Eine ausführliche Variante dieses Beitrags lesen Sie in der Samstagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung. Ähnliche GIS-Berichte finden Sie hier.

(red)

Dokumente zu diesem Artikel
Verwandte Nachrichten
Vermischtes
Samstag - 4. Februar 2017 | 07:37

Wird die EU bis 2025 überleben? Drei Szenarien

SCHAAN/BRÜSSEL -  Auf einer vor kurzem abgehaltenen Konferenz wurden die Teil­nehmer aufge­fordert, ein einzi­ges Wort einzutippen, das ihre Vision der Europäischen Union im Jahr 2025 zum Ausdruck brachte. Das Wort, das auf dem Overhead-Bildschirm am grössten dar­ge­stellt wurde, war «gone» – «tot». Was hat das zu bedeuten? Sir Michael Leigh erklärt.

Vermischtes
Freitag - 24. Juni 2016 | 15:44

Adrian Hasler bedauert Schritt Grossbritanniens

VADUZ -"Ich bedauere, dass Grossbritannien diesen Schritt macht", sagte Regie­rung­schef Adrian Hasler zum EU-Austritt der Briten.

Vermischtes
Freitag - 24. Juni 2016 | 15:00

Prinz Michael: Auch positi­ver Effekt nach Brexit mög­lich

VADUZ - Prinz Michael, Chairman Geopolitical Intelligence Services AG und Indu­strie-und Finanzkontor ets., sieht in der Brexit-Ent­schei­dung auch Chancen.

Politik
Freitag - 24. Juni 2016 | 14:37

Aurelia Frick: "Der Austritt bringt neue Unsicherheiten"

VADUZ - Liechten­steins Aussenmini­sterin Aurelia Frick bedauert den Ent­scheid der briti­schen Stimmbevölke­rung für einen Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. 

Politik
Freitag - 24. Juni 2016 | 14:36

„Es ist zweifelsohne ein histori­scher Ent­scheid"

Vaduz - Für Alexander B. Jeeves bezeichnet das Votum der Briten als einen histori­schen Ent­scheid, der für die EU Folgen haben könnte.

Politik
Freitag - 24. Juni 2016 | 14:07

Mög­liche Chance für Ver­siche­rungs­standort Liechten­stein

Vaduz - Der Liechten­steini­sche Veri­sche­rungs­verband sieht den Ent­scheid der briti­schen Bevölke­rung für den europäischen Ver­siche­rungsmarkt von grosser Bedeu­tung.

 

Vermischtes
Freitag - 24. Juni 2016 | 13:48

Tribelhorn: "Dies ist ein histori­scher Moment für die EU"

VADUZ - Der Liechten­steini­sche Banken­verband (LBV) spricht nach dem Brexit-Ent­scheid von einem histori­schen Moment für die EU. Konsequenzen für Liechten­stein seien nicht aus­geschlos­sen.

Vermischtes
Freitag - 24. Juni 2016 | 13:09

Negative Konsequenzen auch für Liechten­stein mög­lich

VADUZ – Regie­rung­schef-Stell­vertreter Thomas Zwiefelhofer hat sich am Freitag besorgt zu den möglichen Konsequenzen den briti­schen EU-Austritts geäussert.

Politik
Freitag - 24. Juni 2016 | 12:49

Freie Liste sieht unsichere Zukunft für Grossbritannien

VADUZ - Nach Bekanntwerden des briti­schen Ent­scheids für einen  EU-Austritt, zeigt sich die Freie Liste besorgt über die Zukunft Grossbritanniens.

Wirtschaft
Freitag - 24. Juni 2016 | 12:18

Landes­bank sieht negative wirt­schaft­liche Konsequenzen

VADUZ - Nach Bekanntwerden des briti­schen Ent­scheids für einen  EU-Austritt, hat sich die Liechten­steini­sche Landes­bank mit einer Einschätzung zu Wort gemeldet.

Politik
Donnerstag - 23. Juni 2016 | 06:06

Ein wichti­ger Tag für ganz Europa

LONDON/VADUZ -  Sollte Grossbritannien heute den Bund mit Europa aufkündigen, steht eine langwierige, schmerzhafte und möglicher­weise bittere Tren­nung bevor. Die Brexit-Abstimmug bereitet aber auch hierzulande einige Sorgenfalten.

Politik
Dienstag - 29. März 2016 | 16:29

Kehrt die Eurokrise zurück?

SCHAAN - "Nachdem im Sommer 2015 Griechenland sein drittes Ret­tungspaket erhielt, wandte sich Europa anderen Krisen zu. Es wäre jedoch arg naiv, zu glauben, die Staats­schuldenkrise sei aus­ge­standen", schreibt Michael Wohlgemut in seiner Analyse, die das "Volksblatt" am Dien­stag publiziert hat.

Politik
Sonntag - 14. Februar 2016 | 10:58

Humane Lösungen für Flüchtlingskrise sind ein Muss

SCHAAN - «Unsere Geschichte lehrt uns viele Dinge – nicht zuletzt, dass stets die Unschul­digen am mei­sten leiden, wenn wir die dünne Firniss durchb­rechen, die Zivilisa­tion von Anarchie trennt», schreibt GIS-Autor Lord David Alton.

Wirtschaft
Sonntag - 10. Januar 2016 | 09:10

Nullzins gefährdet Ersparnisse und politi­sche Refor­men

SCHAAN - Die US-Noten­bank machte im Dezember Schlagzeilen, indem sie ihren Referenzzins­satz erhöhte. Auch wenn die Fed mit leichten Stei­ge­rungen der Sätze fortfährt, werden global die Zinssätze nahe Null oder sogar unter Null bleiben. „Das gilt besonders für die Eurozone“, schreibt GIS-Experte Michael Wohlgemut.

Politik
Sonntag - 9. August 2015 | 08:14

Nato hält Tür für neue Mitglieder offen

SCHAAN - Der nächste Nato-Gipfel im Juli 2016 in War­schau dürfte der vierte in Folge sein, auf dem keine neuen Mitglieder hinzugenom­men werden. "Anzuneh­men, dass die Tage der Nato-Erweite­rung vorüber sind, wäre allerdings ein Fehler", schreibt GIS-Gastautor Luke Coffey.

Wirtschaft
Dienstag - 4. August 2015 | 12:01

Wahres Gesicht der US-Noten­bank

SCHAAN - Der Vor­stand der US-Noten­bank ist end­lich zu einer Ent­schei­dung gekom­men und wird wohl die Geldpolitik in den USA vor Ende 2015 straffen. "Wird es sich dabei um eine echte geldpoliti­sche Verschärfung handeln oder nur um einen schritt­weisen Rückzug aus dem vormals verfolgten Ansatz lockerer Kredit­bedin­gungen?", fragt sich GIS-Autor Enrico Colombatto im aktuellen Beitrag.

Vermischtes
Samstag - 20. Juni 2015 | 09:10

Über das EU-Referendum in Grossbritannien

SCHAAN - Der Überra­sch­ungssieg von Grossbritanniens Premiermini­ster David Cameron bei den Parla­mentswahlen in England im Mai 2015 hat den Weg für ein Ja/Nein-Referendum zur EU-Mitglied­schaft freige­macht. "Ob allerdings Grossbritannien die EU wirk­lich verlässt, hängt von vielen ungewissen Faktoren ab", schreibt Michael Wohlgemut.

Vermischtes
Freitag - 23. Januar 2015 | 06:48

Die Griechi­sche Zeitbombe

HINTERGRUND - Am Sonntag stehen in Griechenland Neuwahlen an. Diese könnten über die Zukunft des Landes in der Eurozone
ent­scheiden. Die Rich­tung hängt auch davon ab, wie viele der Parla­mentssitze die Syriza für sich gewinnen kann.

Vermischtes
Samstag - 25. Oktober 2014 | 06:13

Die Probleme der deut­schen Wirt­schaft

SCHAAN - Die Nachrichten über eine Abschwächung der deut­schen Wirt­schaft waren für viele – selbst für die deut­sche Regie­rung - eine Überra­sch­ung. Geht dem einzigen leis­tungs­starken Wachstumsmotor der Eurozone plötzlich die Puste aus? Die deut­sche Wirt­schaft ist nicht so robust, wie man denken könnte, und ihre langfristigen Wachstumsaussichten sind eher trüb, schreibt Michael Wohlgemut.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=Logo_allergieaufloesung_cmyk-3_635840411982893252_635853414490032485_636162053901888839_636214500307077552_636430909194750257.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433562042884936.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561951468776.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561418571840.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561860208616.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren