Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
Liechtenstein|08.07.2015 (Aktualisiert am 08.07.15 15:25)

Krankenkassen: Bruttoleistungen und Prämienbelastung steigen

VADUZ - Das Amt für Statistik hat die Krankenkassenstatistik 2014 publiziert. Diese bietet einen Überblick über die Entwicklungen im Krankenversicherungsbereich. Sie enthält Angaben zu den Krankenversicherern, den versicherten Personen, den Leistungserbringern und den Finanzströmen.

Nach der massiven Erhöhung der Bruttoleistungen von 2012 auf 2013 um 14.5 Prozent auf 164.1 Mio. Franken, fiel die Zunahme 2014 mit 1.3 Prozent auf 166.2 Mio. Franken moderat aus. Die Berechnung der Bruttoleistungen pro versicherte Person weist im Vorjahresvergleich einen Rückgang von 0.7 Prozent auf CHF 4'288 aus. Die langjährige, steigende Tendenz der Bruttoleistungen und Bruttoprämien ist in der Grafik deutlich.

2014 gab es gegenüber dem Vorjahr eine Verschiebung in der Finanzierung der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP). Der Staatsbeitrag wurde um 18.5 Prozent auf 49.5 Mio. Franken gesenkt und das Prämiensoll der Versicherten im Gegenzug um 17.8 Prozent auf 114.4 Mio. Franken erhöht. Damit stieg die jährliche Prämienbelastung pro versicherte Person um 396 Franken auf 2952 Franken.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Donnerstag (8. Juli 2015).

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|heute 06:48

Parteifinanzierung soll transparenter werden - zumindest ein bisschen

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung