Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Mittwoch - 8. Juli 2015 | 11:09 (Aktualisiert am 08.07.15 15:25)

Krankenkassen: Bruttoleistungen und Prämienbelastung steigen

VADUZ - Das Amt für Statistik hat die Krankenkassenstatistik 2014 publiziert. Diese bietet einen Überblick über die Entwicklungen im Krankenversicherungsbereich. Sie enthält Angaben zu den Krankenversicherern, den versicherten Personen, den Leistungserbringern und den Finanzströmen.

(Symbolfoto: Shutterstock)

Nach der massiven Erhöhung der Bruttoleistungen von 2012 auf 2013 um 14.5 Prozent auf 164.1 Mio. Franken, fiel die Zunahme 2014 mit 1.3 Prozent auf 166.2 Mio. Franken moderat aus. Die Berechnung der Bruttoleistungen pro versicherte Person weist im Vorjahresvergleich einen Rückgang von 0.7 Prozent auf CHF 4'288 aus. Die langjährige, steigende Tendenz der Bruttoleistungen und Bruttoprämien ist in der Grafik deutlich.

2014 gab es gegenüber dem Vorjahr eine Verschiebung in der Finanzierung der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP). Der Staatsbeitrag wurde um 18.5 Prozent auf 49.5 Mio. Franken gesenkt und das Prämiensoll der Versicherten im Gegenzug um 17.8 Prozent auf 114.4 Mio. Franken erhöht. Damit stieg die jährliche Prämienbelastung pro versicherte Person um 396 Franken auf 2952 Franken.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Donnerstag (8. Juli 2015).

(pd/red)

Dokumente zu diesem Artikel
Verwandte Nachrichten
Wirtschaft
Donnerstag - 1. Oktober 2015 | 13:48

CSS Vaduz heisst ab sofort Advigon

VADUZ - Im Zuge der anfangs 2015 vollzogenen Mehrheits­beteili­gung der HanseMerkur Holding AG erhält die CSS Ver­siche­rung AG in Vaduz einen neuen Namen. Die Gesell­schaft ist demnach ab sofort als Advigon Ver­siche­rung AG tätig.

Vermischtes
Mittwoch - 2. September 2015 | 11:53

Liechten­stein findet Aufnahme in Ele­mentar­schaden-Solidarität

BERN - Liechten­steiner Bürger sollen sich bei grenzüber­schreitend tätigen Ver­sicherern zu denselben Prämien wie Schweizer gegen Ele­mentarschäden ver­sichern lassen können. Der Bundesrat hat am Mittwoch ein entsp­rechendes Abkom­men dem Parla­ment zugeleitet. 

Vermischtes
Mittwoch - 8. Juli 2015 | 15:11

Automati­scher Informa­tionsau­s­tausch auf gutem Wege

VADUZ - Die Regie­rung hat an der Sitzung vom 7. Juli den Bericht und Antrag zum Gesetz über den automati­schen Informa­tionsau­s­tausch in Steuersachen (AIA-Gesetz) ver­abschiedet.

Wirtschaft
Freitag - 19. Juni 2015 | 14:48

Delegierten­versamm­lung: Der LKV als Anwalt der Prämien­zahler

SCHAAN - Die Kostenentwick­lung im Gesundheits­wesen geht unge­bremst weiter: Die guten Ansätze in der laufenden Kranken­ver­siche­rungs­ge­setzreform müssen dringend umge­setzt werden, so lautet der allgemeine Tenor der 58. Delegierten­versamm­lung des Liechten­steini­schen Kranken­kassen­verbandes (LKV) am Donner­stag im Schaanerhof.

Vermischtes
Dienstag - 9. Juni 2015 | 17:48

OKP-Staatsbeitrag: LKV lehnt Erhöhung ab

VADUZ - Der Liechten­steini­sche Kranken­kassen­verband (LKV) lehnt die Forde­rung der Freien Liste, den OKP-Staatsbeitrag um 9 Millionen auf 42 Millionen Franken zu erhöhen, ab. "Die vor­geschlagene Massnahme ist kurzfristig und bringt ohne Begleit­massnah­men auf der Kostenseite einen Einmaleffekt."

Politik
Freitag - 1. Mai 2015 | 12:28

Zwei neue Dermatologen in Liechten­stein

SCHAAN - Seit Freitag sind Fabiola Kind (Im Bret­scha 7, Schaan) und Garald Rehor, Land­strasse 117, Schaan) in Liechten­stein als Dermatologen zuge­lassen. Dies teilten die Ärztekammer und der Kranken­kassen­verband in einer gemeinsa­men Pressemittei­lung mit.

Vermischtes
Mittwoch - 22. April 2015 | 13:03

Ärztekammer und LKV einigen sich auf neuen Arzttarif

VADUZ - Kranken­kassen­verband und Ärztekammer haben sich auf einen revidierten Arzttarif geeinigt und in einem Schreiben, das am 20. April frist­ge­recht beim Mini­sterium ein­gegangen ist, die Genehmi­gung des Tarifs durch die Regie­rung beantragt. Das bestätigte Gesundheitsmini­ster Mauro Pedrazzini auf "Volksblatt"-Anfrage.

Politik
Sonntag - 7. Dezember 2014 | 18:59

Unbe­zahlte Kranken­kassenprämien kosten Kantone 223 Mio. Franken

ZÜRICH - Die Schweizer Kantone haben 2013 ins­gesamt 223 Millionen Franken für unbe­zahlte Kranken­kassenprämien zahlen müssen. Das waren zehn Prozent mehr als im Vorjahr, wie aus einer Statistik des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) hervor­geht, die von der «NZZ am Sonntag» veröffent­licht wurde.

Politik
Freitag - 3. Oktober 2014 | 15:26

Staatsbeitrag an Kranken­kassen wieder jähr­lich festlegen

VADUZ - Der Staatsbeitrag an die Kranken­kassen soll wieder jährlich festgelegt werden, nicht wie bisher alle drei Jahre. Die Regie­rung hat in ihrer Sitzung vom Dien­stag den BuA zur Abände­rung des Kranken­ver­siche­rungs­ge­setzes ver­abschiedet, heisst es aus dem Mini­sterium für Gesell­schaft.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=Logo_allergieaufloesung_cmyk-3_635840411982893252_635853414490032485_636162053901888839_636214500307077552_636430909194750257.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636439609536419342.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636426649395522842.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425461791595.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636438745638143463.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren