Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Politik
International|26.04.2015

Putin stiftet Unruhe auf der Suche nach neuen Verbündeten

HINTERGRUND - Nachdem Russlands Wirtschaft sich in Richtung Rezession bewegt und von den Märkten im Westen isoliert ist, baut Russlands Präsident Wladimir Putin neue Freundschaften sowohl innerhalb Europas sowie an Europas Grenzen auf. Auch wenn der Lohn dafür eher kärglich sein dürfte, so dürfte das Erreichte doch Schaden anrichten.

In seinem aktuelle GIS-Bericht beschäftigt sich Stefan Hedlund mit Putins Bemühungen nach neuen Verbündeten und den mögliche Folgen, die seine Strategie mit sich bringt.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Samstag (25. April 2015).

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|gestern 10:58 (Aktualisiert gestern 11:14)

Trump und das Ende der amerikanischen Sonderstellung

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung