Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wirtschaft
Liechtenstein|19.12.2014 (Aktualisiert am 19.12.14 09:20)

Löhne im Jahr 2012 leicht gestiegen

VADUZ - Im Jahr 2012 betrug der mittlere Bruttomonatslohn der in Liechtenstein beschäftigten Personen 6380 Franken (Medianlohn). Gegenüber dem Jahr 2010 stieg der mittlere Bruttolohn um 2 %. Damals belief sich der mittlere Bruttomonatslohn auf 6257 Franken. Dies geht aus der am Freitag veröffentlichten Lohnstatistik für 2012 hervor.

Vergleicht man mit dem Lohnniveau in der Schweiz, lag der liechtensteinische Bruttolohn 0,9 % unter dem Bruttolohn gemäss der Schweizerischen Lohnstrukturerhebung von Oktober 2012. Im monatlichen Bruttolohn enthalten ist auch ein Zwölftel des 13. Monatslohns und anderer Zulagen.

Der Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern hat sich verringert

Der monatliche Bruttolohn der Frauen lag im Jahr 2012 um 17,2 % tiefer als jener der Männer. Bei den Frauen belief sich der mittlere Bruttomonatslohn auf 5694 Franken, während er bei den Männern 6875 Franken erreichte. Im Zeitraum von 2010 bis 2012 sind die Frauenlöhne stärker gestiegen als die Männerlöhne. Die Lohndifferenz zwischen Frauen und Männern hat sich dadurch um 0,6 Prozentpunkte verringert. Dennoch ist der prozentuale Lohnunterschied zwischen Frauen und Männern in Liechtenstein höher als in der Schweiz mit 15,1 % (privater und öffentlicher Sektor).

Die Lohnschere hat sich nicht verändert

Die Personen im ersten Viertel der Lohnskala verdienten im Jahr 2012 4891 Franken oder weniger pro Monat, während die Personen im obersten Viertel Bruttomonatslöhne von 8528 Franken oder mehr erhielten. Die Löhne des ersten Viertels lagen somit 23,3 % oder mehr unter dem mittleren Bruttomonatslohn von 6380 Franken. Die Löhne im obersten Viertel begannen 33,7 % über dem mittleren Bruttomonatslohn. Vergleicht man mit dem Jahr 2010, hat sich der Abstand der oberen Löhne zum Medianlohn verringert, während der Abstand der unteren Löhne zum Medianlohn zugenommen hat. Der Abstand zwischen den Löhnen im ersten Viertel und jenen im obersten Viertel ist gleich wie im Jahr 2010.

Die Dienstleistungslöhne sind gesunken

Im Dienstleistungssektor sank der Median der monatlichen Bruttolöhne von 6477 Franken im Jahr 2010 auf 6436 Franken im Jahr 2012, während in den anderen Wirtschaftssektoren ein Anstieg der Bruttolöhne zu beobachten war. Im Industriesektor nahm der Medianlohn um 4,2 % auf 6347 Franken zu, im Landwirtschaftssektor stieg der Medianlohn sogar um 8,4 % auf 3754 Franken.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Samstag (20.12.2014).

(as/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|14.07.2018
Viele Mahnungen: "Gleich lange Spiesse" entfalten ihre Wirkung
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung