(Symbolfoto: Archiv)
Vermischtes
Liechtenstein|12.12.2014 (Aktualisiert am 12.12.14 10:53)

19,5 Prozent mehr Personenwagen im November 2014

VADUZ - Am Freitag veröffentlichte das Amt für Statistik die Neuzulassungen für November 2014. Es wurden 19,5 % mehr Personenwagen zugelassen, als im Vojahr. Über das Jahr betrachtet sind die Neuzulassungen jedoch rückläufig.

(Symbolfoto: Archiv)

VADUZ - Am Freitag veröffentlichte das Amt für Statistik die Neuzulassungen für November 2014. Es wurden 19,5 % mehr Personenwagen zugelassen, als im Vojahr. Über das Jahr betrachtet sind die Neuzulassungen jedoch rückläufig.

Im vergangenen Monat wurden in Liechtenstein, gemäss den Ergebnissen des Amtes, insgesamt 218 neue Fahrzeuge zugelassen, davon waren 178 Personenwagen. Dies ergebe im Jahresvergleich eine Erhöhung von 19.1 Prozent, betrachte man nur die Personenwagen seien es sogar 19.5 Prozent.

Die meisten neuzugelassenen Personenwagen konnte im November VW verbuchen (33 Fahrzeugen), gefolgt von Audi und BMW, mit je 16 Neuzulassungen. 42.7 Prozent der neuen PKW hatten laut Statistik einen Dieselmotor unter der Haube. 56.2 Prozent wiesen Benzinmotoren auf.

7.1% weniger neuzuglassene PKW von Januar bis November
Über das Jahr verteilt sind die Neuzulassungen von Personenwagen jedoch rückläufig. Von Januar bis November 2014 wurden 2341 Neufahrzeuge zugelassen, davon waren 1652 Personenwagen. Im Vergleich mit dem Vorjahr ergibt sich dadurch ein Rückgang von 4.7 Prozent, bei den Personenwagen sind es 7.1 Prozent. Auch im Jahresvergleich hält VW die Pole Position mit 287 immatrikulierten Personenwagen (Januar bis November 2014), gefolgt von Audi (175) und BMW (159). Einen leichten Rückgang verzeichneten die Dieselfahrzeuge. In den ersten elf Monaten des Jahres 2014 waren  43.9 Prozent der neuzugelassene PKW Dieselfahrzeuge, im gleichen Zeitraum des Vorjahres waren es noch 44.2 Prozent.

(pd/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|vor 1 Stunde (Aktualisiert vor 1 Stunde)
Interne Weisung: Gegessen wird das, was aus Ruggell kommt
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung