Volksblatt Werbung
Vermischtes
International|29.11.2014

Westen übersieht den Religionskrieg

SCHAAN - Die internationale Gemeinschaft hat nur schleppend auf die Verbrechen und Massaker reagiert, die im Irak und in Syrien begangen wurden. Die Menschen im Westen glauben immer noch, dass ihre Zivilisation auf ewig bestehen wird, schreibt Charles Milllon.

Der neue Feind aber wird von Fanatismus und Ideologie geprägt, und kämpft für verzerrte Überzeugungen und für den Glauben. Er hat einen Religionskrieg erklärt und Kämpfer aus aller Welt um sich geschart. Nukleare Abschreckung und schwere Waffen sind unter solchen Umständen nur von geringem Nutzen – neue Taktiken und Technologien werden dringend gebraucht.

Mehr über Geopolitik

Eine ausführliche Variante des Beitrags von Charles Milllon lesen Sie in der Samstagsausgabe des «Volksblatts» oder im Anhang dieser Meldung. Ähnlich GIS-Berichte finden Sie hier.

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
International|30.11.2017 (Aktualisiert am 01.12.17 06:17)

Noch angemeldet? Alle Facebook-Sitzungen bequem beenden

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung