Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Biya lässt sich gemeinsam mit seiner Frau von der Menge feiern, nachdem er 2011 seine Stimme im Präsidentschaftswahlkampf abgab. (Foto: RM)
Politik
International|31.10.2014

Kamerun: Unsichere Zukunftsaussichten für Biya-Regime

VADUZ - Kameruns Präsident Paul Biya ist seit 32 Jahren an der Macht. Im Jahr 2018, im Alter von 85 Jahren, wird er ein weiteres Mal zur Wahl antreten. Ohne vorhandene Nachfolgeplanung und angesichts einer gespaltenen Partei könnte sich das Land einer politischen und ökonomischen Instabilität gegenüber sehen.

Biya lässt sich gemeinsam mit seiner Frau von der Menge feiern, nachdem er 2011 seine Stimme im Präsidentschaftswahlkampf abgab. (Foto: RM)

VADUZ - Kameruns Präsident Paul Biya ist seit 32 Jahren an der Macht. Im Jahr 2018, im Alter von 85 Jahren, wird er ein weiteres Mal zur Wahl antreten. Ohne vorhandene Nachfolgeplanung und angesichts einer gespaltenen Partei könnte sich das Land einer politischen und ökonomischen Instabilität gegenüber sehen.

In seinem GIS-Bericht beschäftigt sich der Historiker und Publizist  Jaime Pinto mit der aktuellen Lage in Kamerun und den instabilen Zukunftsaussichten die ein Ende der Ära Biya mit sich bringen könnte.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Freitag (31.10.2014).

(red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
International|28.06.2018 (Aktualisiert am 28.06.18 12:04)
Die Regulierung der Internetgiganten - US-Behörden am Scheideweg
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2018, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung