Dienstag - 21. Oktober 2014 | 15:27 (Aktualisiert am 21.10.14 17:04)

Regierung: Tarmed nur die zweitbeste Lösung

VADUZ - In Liechtenstein sind die Preise für ärztliche Leistungen mittlerweile auf Schweizer Niveau. Dass die Gesundheitskosten aber noch immer weit über jenen jenseits des Rheins liegen, ist auf die enormen Mengen an abgerechneten Behandlungen zurückzuführen. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, braucht es aber nicht zwangsläufig den Tarmed, ist die Regierung überzeugt.

Kampf gegen zu "sport­liches Abrechnen": Die Regie­rung verlangt bis Ende Jahr griffige Regeln für Ärzte. (Foto: Shutterstock)

Wie aus der Beantwortung eines DU-Postulats hervorgeht, erachtet das Gesundheitsministerium das schweizerische Tarifsystem Tarmed nur als zweitbeste Lösung für Liechtenstein. "Die Regierung kommt zum Schluss, dass die von den Postulanten erhofften Vorteile weitestgehend auch durch die geplante und von der Regierung bereits angestossene Weiterentwicklung des liechtensteinischen Arzttarifs erreicht werden können." Zudem biete das Festhalten an einem eigenen Tarif die Möglichkeit, unabhängig vom teilweise sehr trägen System in der Schweiz, Fortschritte in der Gestaltung des Tarifs zu erreichen und schnell auf Entwicklungen bzw. Fehlentwicklungen in Liechtenstein reagieren zu können. Ein auf liechtensteinische Verhältnisse massgeschneiderter Tarif sei weniger komplex in Aufbau und Anwendung als der Tarmed.

Die Ansicht der Regierung, dass ein dem Tarmed gleichwertiges, aber weniger komplexes Tarifsystem in Liechtenstein bestehen kann, ist allerdings an spürbare Fortschritte bei der Tarifpflege des geltenden Tarifs gebunden. "Gelingt es nicht, entscheidende zusätzliche Regelungen zu finden, mit denen die korrekte Anwendung auf einfache Weise geprüft werden kann, dann wäre die Einführung des Tarmed nach Ansicht der Regierung eine naheliegende Option", schreibt die Regierung.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ am Mittwoch, den 22. Oktober 2014.

(mb)

Dokumente zu diesem Artikel
Verwandte Nachrichten
Vermischtes
Freitag - 19. Juni 2015 | 11:48

OKP-Verträge: Ärztekammer für Kündi­gungs­recht

VADUZ - Nachdem das Lobbying im Landtag nicht den gewünschten Erfolg brachte, geht die Ärztekammer nun juristisch gegen die geplante KVG-Reform vor. Ein von der Ärztekammer bezahltes Gutachten zweifelt sogar an der Verfas­sungsmässig­keit befri­steter OKP-Verträge.

Politik
Dienstag - 5. Mai 2015 | 16:14

Regie­rung will neuen Tarmed ein­führen

VADUZ - Die jahrelangen Diskussionen und Streitig­keiten um den heimi­schen Arzttarif sollen bald der Vergangen­heit angehören. Die Regie­rung hat in ihrer Sitzung am Dien­stag zwar den revidierten Arzttarif genehmigt, gleichzeitig aber den Grund­satz­beschluss gefällt, dass auf den neuen Tarmed umge­stellt wird, sobald dieser in der Schweiz überarbeitet ist und vorliegt.

Vermischtes
Mittwoch - 22. April 2015 | 13:03

Ärztekammer und LKV einigen sich auf neuen Arzttarif

VADUZ - Kranken­kassen­verband und Ärztekammer haben sich auf einen revidierten Arzttarif geeinigt und in einem Schreiben, das am 20. April frist­ge­recht beim Mini­sterium ein­gegangen ist, die Genehmi­gung des Tarifs durch die Regie­rung beantragt. Das bestätigte Gesundheitsmini­ster Mauro Pedrazzini auf "Volksblatt"-Anfrage.

Politik
Montag - 9. März 2015 | 15:09

Thomas Zwiefelhofer zu Besuch an der ITB in Berlin

VADUZ/BERLIN - Am vergangenen Sam­stag besuchte Wirt­schaftsmini­ster Thomas Zwiefelhofer die ITB in Berlin und informierte sich an der Messe über die Präsenz Liechten­steins und die aktuellen Reisetrends. Nebst dem Besuch der ITB traf er sich auch mit Berliner Start up-Unter­nehmern, um den Wirt­schafts­standort Liechten­stein vorzu­stellen, teilte das Mini­sterium für Inne­res, Justiz und Wirt­schaft mit.

Politik
Dienstag - 10. Februar 2015 | 16:16

DU-Frak­tion reicht Interpella­tion zum Tarmed ein

VADUZ - Die DU-Frak­tion lässt in Sachen Tarmed nicht locker: Am Montag haben Harry Quaderer, Pio Schurti, Herbert Elkuch und Erich Hasler eine Interpella­tion zum Kranken­ver­siche­rungs­ge­setz (KVG) und das schweizer­sche Tarifsy­stem ein­gereicht.

Politik
Freitag - 5. Dezember 2014 | 00:00

Lösung beim Arzttarif: Aber keine Details bekannt

VADUZ - Der Druck zeigt offensicht­lich Wir­kung: Nur zwei Tage, nachdem sich im Landtag eine Mehrheit für die Einführung des schweizeri­schen Tarifsy­stems Tarmed abzeichnete, sprach Ärztekammer-Präsidentin Ruth Kranz-Candrian am Freitagvormittag gegenüber Radio L von einer Lösung im heimi­schen Tarif­streit.

Vermischtes
Mittwoch - 26. November 2014 | 18:49

8000 Stunden: Für Ärztekammer ein «Miss­ver­ständnis»

VADUZ - Die 8000-Stunden-Rech­nung eines FL-Arztes sei als "Miss­verständnis" aufgeklärt worden, schreibt die Ärztekammer in einer Stel­lungnahme. Bei der Einsicht in die Unterlagen habe sich gezeigt, dass die hohe Anzahl an Stunden deshalb erreicht wurde, weil zwei Ärzte auf dieselbe Nummer abrechneten.

Vermischtes
Freitag - 24. Oktober 2014 | 19:34

LKV verurteilt Panik­mache der Ärztekammer

SCHAAN - Im heimi­schen Gesundheits­wesen wird der Ton noch rauer: In einer Stel­lungnahme wirft der Kranken­kassen­verband (LKV) der Ärztekammer «fragwürdige Panik­mache» vor und unterstützt gleichzeitig die Stossrich­tung der Regie­rung bei der geplanten KVG-Reform.

Vermischtes
Donnerstag - 23. Oktober 2014 | 05:12

Ärztekammer begrüsst Nein zu Tarmed

VADUZ - Die Ärztekammer beurteilt das Nein der Regie­rung zum Tarmed positiv. Bei der Interpreta­tion exorbitant hoher Abrech­nungen mancher Leis­tungserbrin­ger mahnt sie hin­gegen zur Vorsicht.

Politik
Dienstag - 21. Oktober 2014 | 17:20

Regie­rung bestellt Geodateninfra­struktur-Kom­mission

VADUZ - In ihrer heutigen Sitzung hat die Regie­rung die Mitglieder für die neue Geodateninfra­struktur-Kom­mission (GDI) bestellt.

Vermischtes
Donnerstag - 16. Oktober 2014 | 14:05

Etappenziel erreicht: Arzt­ko­sten auf Schweizer Niveau

VADUZ - Nach der Kürzung der 20 bedeutend­sten Posi­tionen im Arzttarif liegen die Preise in Liechten­stein tatsächlich auf Schweizer Niveau. Nun will die Regie­rung das Mengenproblem in den Griff bekom­men.

Politik
Mittwoch - 16. Juli 2014 | 12:48

FL-Arzttarif: Schweiz geht von Sen­kung aus

VADUZ/BERN - Die Schweiz rechnet damit, dass Liechten­steiner Ärzte ihre Tarife in Kürze senken werden. Das sagte der Wartauer Nationalrat Walter Müller (FDP) gegenüber Radio L. Anlass seien die jüngsten Anpas­sungen des Staats­vertrags für das Gesundheits­wesen seitens der Schweiz.

Vermischtes
Dienstag - 8. Juli 2014 | 16:04

Arzttarif wird gekürzt

VADUZ - Die Regie­rung hat am Dien­stag den Antrag der Liechten­steini­schen Ärztekammer und des Liechten­steini­schen Kranken­kassen­verbands zur Abände­rung des Arzttarifs zur Kenntnis genom­men und genehmigt. Wie das "Volksblatt" bereits berichtete, sollen mit der Anpas­sung der 20 umsatzstärksten Posi­tionen im Liechten­steini­schen Arzttarif 2 Millionen Franken zur Entlas­tung der OKP ein­gespart werden.

Vermischtes
Freitag - 4. Juli 2014 | 12:07

Kürzung des Arzttarifs an neue Forde­rung geknüpft

VADUZ - Die Ärztekammer hat am Donner­stag verkündet, die 20 bedeutend­sten Posi­tionen des Arzttarifs anzupassen und damit jährlich 2 Millionen Franken einzusparen. Allerdings ist diese Reduk­tion an eine andere Forde­rung geknüpft.

Politik
Donnerstag - 3. Juli 2014 | 18:34

Pedrazzini: "Tarifkürzung Schritt in richtige Rich­tung"

VADUZ - Die geplanten Anpas­sungen des Arzttarifs seien ein Schritt in die richtige Rich­tung, sagt Gesundheitsmini­ster Mauro Pedrazzini. Die Ärzte würden aber nicht 10 Prozent einsparen, betont Pedrazzini im "Volksblatt"-Interview, sondern maximal 8,1 Prozent.

Vermischtes
Freitag - 20. Juni 2014 | 06:05

Ärztekammer will 2 Millionen Franken einsparen

VADUZ - Die heimi­sche Ärztekammer ist nun offensicht­lich doch bereit, einen Beitrag zur Eindämmung der Kostenexplosion im Gesundheits­wesen zu lei­sten. Durch Anpas­sungen beim Arzttarif soll das System um 2 Millionen Franken entla­stet werden.

Vermischtes
Donnerstag - 10. April 2014 | 11:51

Regie­rung darf in Arzttarif eingreifen

VADUZ - Die Regie­rung darf künftig direkt in die Verhand­lungen zum Arzttarif eingreifen, wenn es zwi­schen den Vertragspartnern Ärztekammer und Kranken­kassen­verband zu keiner Eini­gung kommt. Dem Vorschlag der Regie­rung wurde von 23 der 25 Abgeordneten zugestimmt.

Vermischtes
Dienstag - 11. März 2014 | 08:44

Ärzte fahren schwe­res Geschütz auf

VADUZ - Die Regie­rung stösst mit ihrem Plan, aktiv in den Arzttarif und damit letzt­lich in die Gesundheits­ko­sten eingreifen zu können, auf erbitterten Wider­stand. Die Ärztekammer rüstet sich zum Kampf.

Vermischtes
Mittwoch - 29. Mai 2013 | 15:31

LKV will Prämiener­höhung abfedern

VADUZ - Der Liechten­steini­sche Kranken­kassen­verband (LKV) hat sich an der Delegierten­versamm­lung von vergangener Woche neben den statutari­schen Geschäften mit der kostenneutralen Einführung des revidierten Arzttarifs befasst. Die LKV-Delegierten sprachen sich zudem für flankier­ende Massnah­men zur Abfede­rung des gekürzten Staatsbeitrags an die Obligatori­sche Kranken­pflege­ver­siche­rung (OKP) aus. Dies teilte der LKV am Mittwoch mit. In diesem Zusam­menhang habe der Verband beim Mini­sterium für Gesell­schaft die Bil­dung einer Arbeits­gruppe vor­geschlagen.

 

 

Vermischtes
Mittwoch - 30. Januar 2013 | 12:35

Regie­rung ver­abschiedet neuen Arzttarif

VADUZ - Die Regie­rung hat die rest­lichen Kapitel des neuen Arzttarifs auf gemeinsa­men Antrag der Tarifpartner ver­abschiedet. Zusätzlich zu den bereits im Oktober 2012 eingeführten Kapitel 0 und 1 konnten nun auch die Facharzt­kapitel genehmigt werden. Die Einführung dieser Kapitel erfolgt auf 1. März 2013.

Politik
Dienstag - 29. Januar 2013 | 15:26

Neuer Arzttarif ver­abschiedet

VADUZ - Der neue Arzttarif befindet sich seit Jahren im Wartezimmer. Gemäss verbind­licher Auflage der Regie­rung hätte das neue Regelwerk bereits per 1. Juli 2009 in Kraft treten müssen. Nach jahrelangem Hickhack zwi­schen Ärztekammer, Kranken­kassen und Regie­rung konnten am 15. November 2011 zumindest die Kapitel 0 und 1 des neuen Tarifs genehmigt werden.

Vermischtes
Freitag - 21. September 2012 | 05:00

Neuer Arzttarif: LKV beugt sich Druck der Regie­rung

VADUZ - Die Kapitel 0 und 1 des neuen Arzttarifs werden wie von Regie­rungsrätin Renate Müssner gefordert, ab 1. Oktober umge­setzt. Der Kranken­kassen­verband (LKV) scheiterte mit dem Antrag, die Einführung des Tarifs erneut zu verschieben.

Politik
Samstag - 28. Juli 2012 | 12:00

Arzttarif: Ultimatum für Ärzte und Kassen

SCHAAN - Der neue Arzttarif befindet sich seit Jahren im Wartezimmer. Gemäss verbind­licher Auflage der Regie­rung hätte das neue Regelwerk bereits per 1. Juli 2009 in Kraft treten müssen.

Leben
Freitag - 16. Dezember 2011 | 17:43

Neuer Arzttarif verursacht Mehr­ko­sten

VADUZ - Die am 15. November dieses Jahres von der Regie­rung genehmigten beiden ersten Kapitel des revidierten Arzttarifes werden zu erheb­lichen Mehr­ko­sten führen.

Politik
Donnerstag - 17. November 2011 | 00:48

Neuer Arzttarif bringt Ärzten mehr Geld

VADUZ - Der revidierte Arzttarif ist endgültig unter Dach und Fach. Als Gewinner dürfen sich vor allem die Ärzte feiern lassen, sie bekom­men in Zukunft deut­lich mehr Geld für ihre Leis­tungen. Verwantwort­lich für ihre Gehaltser­höhung ist aus­ge­rechnet Regie­rung­schef Klaus Tschüt­scher.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=Logo_allergieaufloesung_cmyk-3_635840411982893252_635853414490032485_636162053901888839_636214500307077552_636430909194750257.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636440473873629795.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636441337191747345.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425858968293.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636438745638143463.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren