Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Der Gesamtenergieverbrauch erhöhte sich im Jahr 2013 um 2,5 Prozent. (Foto: VB)
Wirtschaft
Liechtenstein|01.08.2014 (Aktualisiert am 01.08.14 14:36)

Energieverbrauch gestiegen

VADUZ - Laut den am Freitag veröffentlichten Ergebnissen des Amtes für Statistik erhöhte sich der Energieverbrauch pro Kopf im Jahr 2013 um 0,6 MWh auf 36,5 MWh. Der Gesamtenergieverbrauch ist um 2,5 Prozent auf 1.356.560 MWh gestiegen.

Der Gesamtenergieverbrauch erhöhte sich im Jahr 2013 um 2,5 Prozent. (Foto: VB)

VADUZ - Laut den am Freitag veröffentlichten Ergebnissen des Amtes für Statistik erhöhte sich der Energieverbrauch pro Kopf im Jahr 2013 um 0,6 MWh auf 36,5 MWh. Der Gesamtenergieverbrauch ist um 2,5 Prozent auf 1.356.560 MWh gestiegen.

Die Elektrizität stellte mit einem Anteil von 29,8 % den wichtigsten Energieträger dar, gefolgt von Erdgas (21,1 %), Heizöl (14,0 %), Diesel (11,8 %), Benzin (11,5 %) und Fernwärme (7,3 %). Die übrigen Energieträger Holz, Flüssiggas, Sonnenkollektoren und Biogas hatten einen Anteil von insgesamt 4,4 %. Der Anteil der flüssigen fossilen Energieträger Heizöl, Diesel und Benzin erhöhte sich von 37,0 % auf 37,3 %.

Rückgänge konnten beim Holz (-15,0 %), beim Flüssiggas (-6,7 %) und beim Benzin (-3,4 %) verzeichnet werden. Ein Mehrverbrauch wurde insbesondere bei der Fernwärme (+8.5%), beim Heizöl (+8.2%) und beim Diesel (+5,2 %) festgestellt.

Eigenversorgungsquote von 9,8 %

Die Quote der Energieversorgung aus einheimischen Energieressourcen an der gesamten Energieversorgung reduzierte sich im Jahr 2013 von 10,7 % auf 9,8 % (133.600 MWh).

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Samstag (02.08.2014).

(as/red)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Wirtschaft
Liechtenstein|20.04.2018 (Aktualisiert am 20.04.18 12:14)
FMA: Regulierungslabor wird gestärkt
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.