Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Wenn es nach den Jugendlichen geht, soll die Kinderbetreuung nach wie vor Sache der Mutter sein. (Foto: SSI)
Vermischtes
Liechtenstein|29.03.2014 (Aktualisiert am 29.03.14 21:40)

Klassische Rollenbilder bei Jugend im Trend

VADUZ - Eine eindeutige weibliche und männliche Rolle gibt es heute nicht mehr. Denkt man. Eine Befragung unter 794 Jugendlichen und jungen Erwachsenen bringt ein anders Bild zu Tage: Bei vielen jungen Menschen liegen traditionelle Rollenbilder noch im Trend.

Wenn es nach den Jugendlichen geht, soll die Kinderbetreuung nach wie vor Sache der Mutter sein. (Foto: SSI)

VADUZ - Eine eindeutige weibliche und männliche Rolle gibt es heute nicht mehr. Denkt man. Eine Befragung unter 794 Jugendlichen und jungen Erwachsenen bringt ein anders Bild zu Tage: Bei vielen jungen Menschen liegen traditionelle Rollenbilder noch im Trend.

Erstmals wurden im Zuge des Interreg-Projektes „betrifft: Rollenbilder“ Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 25 Jahren aus den Regionen Vorarlberg, Graubünden und Liechtenstein zu zum Thema Rollenbilder in Beruf und Familie befragt. Im Vordergrund standen deren Einstellung, Verhalten und Wunschvorstellungen für die Zukunft.  Die Ergebnisse, der gestern veröffentlichten Umfrage belegen, dass die jungen Menschen auf Fragen der Gleichstellung sensibilisiert sind und sie eine moderne Einstellung dazu haben - das konkrete Verhalten unterscheidet sich jedoch stark zu ihren Vorstellungen. Insbesondere was die Rolle der Frau zwischen Berufstätigkeit und Mutterschaft betrifft, zeigen sich überraschende Ergebnisse.

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Samstag (29.3.2014).

(sb)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|gestern 12:19
Obst statt Süssigkeiten: Gesunde und leckere Ernährung für Kinder
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung