Volksblatt Werbung
Vermischtes
Liechtenstein|07.01.2014 (Aktualisiert am 07.01.14 11:39)

Mehr Geburten als Todesfälle im Jahr 2012

VADUZ - In der vom Amt für Statistik am Dienstag veröffentlichten Zivilstandsstatistik für 2012 sind 357 Lebendgeborene und 224 Gestorbene verzeichnet. Damit wurden sowohl weniger Geburten, als auch weniger Todesfälle verzeichnet.

Die Zivilstandsstatistik beinhaltet die natürlichen Bevölkerungsbewegungen (Geburten, Sterbefälle) und die Zivilstandsänderungen (Eheschliessungen, eingetragene und aufgelöste Partnerschaften, Ehescheidungen) der inländischen Bevölkerung. Die Datenbasis bilden die amtlichen Dokumente (Anzeigen, Meldungen) und die Eintragungen dieser standesamtlichen Ereignisse durch das Zivilstandesamt in der Datenbank Zentrales Personenregister der Liechtensteinischen Landesverwaltung.

Weniger Geburten, weniger Todesfälle
Im Jahr 2012 wurden 357 Lebendgeborene und 224 Gestorbene verzeichnet. Gegenüber dem Vorjahr waren es 38 Lebendgeborene und 24 Gestorbene weniger. Die Gemeinde Gamprin wies mit 17.1 Lebendgeborenen pro 1000 Einwohner die höchste Quote auf.

Geburtenüberschuss von 133 Personen
Der Geburtenüberschuss (Lebendgeborene abzüglich Gestorbene) betrug im Jahr 2012 133 Personen. Im Vorjahr war der Geburtenüberschuss mit 147 Personen höher gewesen.

Rückgang der Geburtenrate
Die Geburtenrate reduzierte sich von 1.69 im Jahr 2011 auf 1.51 Lebendgeborene pro Frau im Jahr 2012. Um ein Elternpaar in der nächsten Generation zu ersetzen, müsste die Geburtenrate 2.1 betragen.

Scheidungsrate betrug 52 Prozent
Die Zahl der heiratenden Personen erhöhte sich im Jahr 2012 um 7.7 Prozent auf 349 Personen und die Zahl der scheidenden Personen erhöhte sich um 5.0 Prozent auf 188 Personen. Im Vorjahr gab es weniger Heiraten und weniger Scheidungen. Die Scheidungsrate lag im Jahr 2012 mit 51.9 Prozent unter dem Vorjahreswert von 55.8 Prozent. Die Scheidungsrate definiert sich als das Verhältnis der Scheidungen zu den Heiraten im gleichen Jahr.

(pd/fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|heute 14:28 (Aktualisiert heute 14:39)

Münzen aus Landesmuseum entwendet

VADUZ - In Vaduz kam es im Landesmuseum zu einem Münzdiebstahl, wie die Landespolizei mitteilte.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung