Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Donnerstag - 14. November 2013 | 11:00 (Aktualisiert am 14.11.13 18:08)

Automatischer Austausch: FL bereit für Verhandlungen

VADUZ - Liechtenstein geht davon aus, dass der automatische Informationsaustausch in Steuerangelegenheiten der internationale Standard der Zukunft sein wird.  Das Fürstentum macht ein konkretes Angebot zur Aufnahme von bilateralen Verhandlungen mit den G5-Staaten.

Informierten die Medien: SIFA-Leiterin Katja Gey und Regie­rung­schef Adrian Hasler. (Foto: Michael Zanghellini)

Besonderes Augenmerk richte Liechtenstein auf die G5-Länder Deutschland, Grossbritannien, Frankreich, Italien und Spanien, sagte Regierungschef Adrian Hasler am Donnerstag in Vaduz bei der Präsentation einer Regierungserklärung zur weiteren Finanzplatzstrategie des Kleinstaates. Liechtenstein wolle auf die G5 aktiv zugehen.

 

Zudem will sich das Fürstentum auf Ebene der OECD und des Global Forum aktiv beteiligen an der Entwicklung eines internationalen Standards zum automatischen Informationsaustausch. Man sei überzeugt, dass der automatische Informationsaustausch in Steuerangelegenheiten der internationale Standard der Zukunft sein werde.

 

Erst ein weltweiter Standard gewährleiste gleiche Wettbewerbsbedingungen für die verschiedenen Finanzplätze und für die globale Wirksamkeit neuer Massnahmen, erklärte der Regierungschef. Wichtig für den Finanzplatz Liechtenstein sei die Wahrung der Rechte seiner Kunden auf Schutz ihrer persönlichen Daten und auf ein angemessenes Verfahren zur Festlegung ihrer Rechte und Pflichten in Steuerangelegenheiten.

Bankenverband und Treuhändervereinigung begrüssen Regierungserklärung

"Der Liechtensteinische Bankenverband war eng in die Ausarbeitung der Regierungserklärung eingebunden und trägt diese vollständig mit", wird Simon Tribelhorn, Geschäftsführer des Bankenverbandes, in der Medienmitteilung vom Donnerstag zitiert. Die Regierungserklärung sei "Ausfluss und Resultat" der gemeinsam entwickelten integrierten Finanzplatzstrategie.

 

Auch die Treuhändervereinigung wurde von der Regierung in die Vorbereitungen dieses Schrittes miteinbezogen, teilte erstere am Donnerstag mit. "Wir konnten so dazu beitragen, dass die künftigen Entwicklungen für Kunden und Dienstleister des hiesigen Finanzplatzes zumindest berechenbarer und planbarer geworden sind."

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Freitag (15. November 2013).

(sda/red)

Verwandte Nachrichten
Vermischtes
Mittwoch - 29. Oktober 2014 | 18:11

Bekenntnis zur Steuerkoopera­tion erneuert

BERLIN/VADUZ - Auf Einla­dung des deut­schen Bundesfinanzmini­sters Wolfgang Schäuble weilte Regie­rung­schef Adrian Hasler am 29. Oktober 2014 in Berlin.

Politik
Mittwoch - 29. Oktober 2014 | 13:50

51 Staaten einigen sich auf automati­schen Aus­tausch von Steuerdaten

BERLIN/VADUZ/BERN - Düstere Aussichten für Steuersünder: Die Zeit des einfachen Schwarzgeldla­gerns in den undurchsichtigen Ecken der Welt neigt sich dem Ende zu. Am Mittwoch haben 51 Staaten, dar­unter auch Liechten­stein, vereinbart, dass der heimi­sche Fiskus künftig automatisch über ausländi­sche Konten seiner Bürger informiert werden soll (das "Volksblatt" berichtete mehrfach).

Politik
Montag - 27. Januar 2014 | 15:42

Abkom­men mit China unter­zeichnet

VADUZ - Am Montag haben in Vaduz der Leiter des Amtes für Auswärtige Angelegen­heiten, Bot­schafter Martin Frick, und der chinesi­sche Generalkonsul in Zürich, Liang Jianquan, ein Abkom­men zwi­schen Liechten­stein und China über den Informa­tionsau­s­tausch in Steuersachen unter­zeichnet.

Politik
Donnerstag - 14. November 2013 | 14:40

Zwiefelhofer trifft Schweizer Amtskollegen

VADUZ - Wirt­schaftsmini­ster Thomas Zwiefelhofer nahm am Donner­stag an der Konferenz der ost­schweizeri­schen Volksdirektoren teil.

Politik
Mittwoch - 25. September 2013 | 14:16

Hohe Unsicherheiten in der Finanzpla­nung

VADUZ - Die Regie­rung präsentierte heute den Medien die Finanzpla­nung für das Land Liechten­stein. In der dabei versendeten Pressemittei­lung betonten die Verantwort­lichen, dass "auf­grund der unsicheren wirt­schaft­lichen Entwick­lung welt­weit sowie des nach wie vor schwer einschätzbaren Auswir­kungen des laufenden Transforma­tionsprozesses des Finanzplatzes (...) die Erstel­lung der Finanzpla­nung des Landes vor allem auf der Einnah­menseite des Staatshaushaltes nach wie vor mit hohen Unsicherheiten behaftet" ist.

Wirtschaft
Freitag - 30. August 2013 | 16:50

Banken erlassen Richtlinie zur Steuerkonformität

VADUZ - Im Bestreben, unver­steuerte Vermögenswerte vom Finanzplatz Liechten­stein fernzuhalten, haben sich die liechten­steini­schen Banken zu einheit­lichen Mindest­standards in Bezug auf die anzu­wendenden Sorgfalts­pf­lichten hinsicht­lich der Steuerkonformität ihrer Kunden ver­pf­lichtet.

Vermischtes
Freitag - 28. Juni 2013 | 12:05

Enge Zusam­menarbeit mit Singapur vereinbart

VADUZ - S. D. Erbprinz Alois von und zu Liechten­stein weilte zu einem offiziellen Besuch in Singapur. Begleitet wurde er von Aussenmini­sterin Aurelia Frick, die vor Ort ein Doppel­be­steue­rungsab­kom­men unter­zeichnet hat. Ebenfalls Teil der Delega­tion waren hochrangige Vertreter der Wirt­schaft, ins­besondere des Finanzplatzes.

Wirtschaft
Dienstag - 21. Mai 2013 | 06:41

Finanzplatz profitiert von Abkom­men mit Grossbritannien

SCHAAN - Schon knapp 4500 briti­sche Steuer­pf­lichtige haben das Offenle­gungsprogramm Liechten­stein Disclosure Facility (LDF) bereits genutzt. Davon profitieren die einheimi­schen Finanzin­termediäre genauso wie die briti­schen Steuer­behörden.

Wirtschaft
Montag - 6. Mai 2013 | 12:29

FMA: Finanzplatz ist stabil und zuverlässig

VADUZ - Die Finanzmarktaufsicht Liechten­stein (FMA) informierte am Montagvormittag über die Entwick­lung im vergangenen Jahr. Das Fazit: Der einheimi­sche Finanzplatz ist stabil und zuverlässig, steht angesichts des schwierigen Umfelds und den steigenden regulatori­schen Ansprüchen vor grossen Heraus­forde­rungen.

Vermischtes
Montag - 22. April 2013 | 16:27

TIEA mit Mexiko unter­zeichnet

VADUZ/WASHINGTON - Die Bot­schafterin Liechten­steins in Washington, Claudia Frit­sche, unter­zeichnete am Sam­stag mit dem mexikani­schen Finanzmini­ster Luis Videgaray Caso ein Steuerinforma­tionsab­kom­men (TIEA) zwi­schen Liechten­stein und Mexiko. Dies teilte die St­abs­stelle für Interna­tionale Finanzplatzagenden  am Montag mit.

Politik
Mittwoch - 30. Januar 2013 | 17:20

Klaus Tschüt­scher trifft Wolfgang Schäuble

VADUZ - Regie­rung­schef Klaus Tschütscher erläuterte im Arbeits­gespräch mit seinem deut­schen Amtskollegen Wolfgang Schäuble die Eckpunkte und Hand­lungsfelder der liechten­steini­schen Finanzplatz­strategie .

Wirtschaft
Donnerstag - 17. Januar 2013 | 15:36

LBV ver­stärkt Reputa­tions­massnah­men

VADUZ - Der Liechten­steini­sche Banken­verband (LBV) ver­abschiedete in seiner gestrigen Vor­standssitzung die Tätig­keits­schwerpunkte für das Jahr 2013. Ein wesent­liches Hauptaugenmerk wird auch 2013 auf der Reputa­tions­pflege des Finanzplatzes ins­besondere im Ausland liegen.

Politik
Mittwoch - 12. Dezember 2012 | 16:28

Finanzplatz Liechten­stein im Umbruch

VADUZ - Bot­schafter Hubert Büchel begrüsste am Dien­sta­gabend Urs Roth-uony in der liechten­steini­schen Bot­schaft in Bern zu einem «Kamin­gespräch». Der Präsident des Aufsichtsrates der Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechten­stein referierte vor Schweizer Gästen über den Finanzplatz Liechten­stein.

Wirtschaft
Mittwoch - 12. Dezember 2012 | 10:49

Weitere Abkom­men sollen abgeschlos­sen werden

VADUZ - Die Regie­rung will die Verhand­lungen und den Abschluss von bilateralen Steuerab­kom­men weiter vorantreiben. Dies teilte die Stabs­stelle für Interna­tionale Finanzplatzagenden am Mittwoch mit.

Leben
Dienstag - 12. Juli 2011 | 17:14

Erfahrener Finanzexperte ergänzt Team

VADUZ - Der 39-jährige Christoph Weder, derzeit Rechtskonsulent beim Liechten­steini­schen Banken­verband,  wird zusam­men mit der Leiterin der SIFA, Katja Gey, die mit der Liechten­stein-Erklä­rung begonnene Finanzplatzentwick­lung koordinieren und noch intensi­ver vernetzen.

Wirtschaft
Samstag - 19. Dezember 2009 | 12:05

Datenskandal und seine Folgen

VADUZ - Die Finanzplatz-Diskussionen haben messbare Folgen. Dies geht aus der Beantwor­tung einer Kleinen Anfrage des Treu­händers und FBP-Abgeordneten Helmuth Büchel hervor.

Wirtschaft
Donnerstag - 10. Dezember 2009 | 09:30

Neue Chancen für Finanzplatz

VADUZ - Seit dem Paradig­menwechsel stehe Liechten­stein in Sachen Steuerinforma­tion besser da, ist Erbprinz Alois über­zeugt. Auch der Banken­verband sieht neue Chancen für den Finanzplatz.

Wirtschaft
Donnerstag - 4. Juni 2009 | 12:05

"Der Finanzplatz ist stabil"

VADUZ - Trotz Krise, Datendieb­stahl und Steuerdiskussion zeichnet sich der Finanzplatz Liechten­stein durch eine hohe Stabilität aus, teilt die heimi­sche Finanzmarktaufsicht mit. Die Finanzin­termediäre hätten sich dem schwierigen Umfeld auf den interna­tionalen Märkten jedoch nicht entziehen können.

Politik
Donnerstag - 2. April 2009 | 10:01

Liechten­stein in bilateralen Verhand­lungen mit Grossbritannien

VADUZ - Briti­sche und liechten­steini­sche Delega­tionen trafen sich am Mittwoch zu ersten formellen Gesprächen in der briti­schen Bot­schaft in Bern. Ziel der Verhand­lungen ist der Abschluss eines Abkom­men über den Steuerinforma­tionsau­s­tausch sowie eine tragfähige Vereinba­rung zur steuer­lichen Legitima­tion briti­scher Kunden des liechten­steini­schen Finanzplatzes.

mit Video
Newsshow
Freitag - 13. März 2009 | 05:00

Newsshow: Finanzplatz erschüttert

SCHAAN - Der wöchent­liche Rückblick über das gesamte Geschehen in Liechten­stein. Diese Woche mit den Themen: Finanzplatz erschüttert, Absatzminus bei Tabakwaren und dem VOLKSBAD Gewinnspiel.

Politik
Dienstag - 16. Dezember 2008 | 16:23

Finanzplatz nicht aus dem Schussfeld

BERN/VADUZ -  Verschiedene Finanzmini­ster sind unter Druck. Die Finanzkrise führt zu ausserordent­lichen Aus­gaben. Deshalb könnten die Bankenplätze der Schweiz und des Für­stentum Liechten­steins nochmals unter Beschuss kommen.

Wirtschaft
Montag - 10. November 2008 | 16:40

LGT richtet Treuhand­ge­schäft neu aus

VADUZ - Die LGT will sich im Treuhand­bereich auf Steuerlö­sungen fokussieren, die mit dem Steuer­ge­setz der Herkunftsländer der Kunden kompatibel sind. Zudem unterstützt die Finanz­gruppe des Für­stenhauses ausdrück­lich die laufende Finanzplatzreform.

Politik
Mittwoch - 1. Oktober 2008 | 13:57

Liechten­stein will Rechtshilfe­verfahren beschleunigen

VADUZ - Das Für­stentum Liechten­stein will die interna­tionale Rechtshilfe in Strafsachen beschleunigen. Die Regie­rung will dadurch den Ruf des Finanzplatzes schützen, wie sie am Mittwoch mitteilte.

Politik
Mittwoch - 27. August 2008 | 14:48

Steueraffäre Liechten­steiner Treu­händer attackieren Regie­rung

VADUZ - Die Liechten­steiner Regie­rung unternimmt nicht genug zur Schaf­fung neuer Rah­men­bedin­gungen für den Finanzplatz des Landes. Diese Kritik übt die Liechten­steiner Treu­händer­vereini­gung.

Politik
Freitag - 27. Juni 2008 | 10:43

Liechten­steiner Parla­ment ver­abschiedet neues Stif­tungs­recht

VADUZ - Im Für­stentum Liechten­stein wird es weiterhin anonyme Privatstif­tungen geben. Auch das neue, vom Parla­ment ver­abschiedete Recht hält an dieser für den Finanzplatz wichtigen, im Ausland aber kritisierten Rechtsform fest.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=Logo_allergieaufloesung_cmyk-3_635840411982893252_635853414490032485_636162053901888839_636214500307077552_636430909194750257.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561903576692.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636429241459769216.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433562024320904.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561951468776.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren