Vermischtes
Liechtenstein|08.10.2013

Landesbibliothek: Leserzahl sinkt unter die 4000er-Marke

VADUZ - Erstmals seit 14 Jahren hat die Liechtensteinische Landesbibliothek im Geschäftsjahr 2012 wieder weniger als 4000 Leser. Gleichzeitig ist auch die Zahl der Ausleihvorgänge gesunken.

Wie bereits im Vorjahr, muss die Liechtensteinische Landesbibliothek auch im Geschäftsjahr 2012 einen Rückgang der aktiven Leser verzeichnen. 3956 Leser aus dem In- und Ausland besuchten die Landesbibliothek 2012 mindestens ein Mal, im Jahr zuvor waren dies noch 4169 Personen und damit um 6,11 Prozent mehr. Weniger als 4000 Leser verzeichnete die Bibliothek zuletzt im Jahr 1998 mit deren 3772. Ebenfalls rückläufig ist die Zahl der Ausleihvorgänge. Konnten im Jahr 2011 noch 139 845 solcher Vorgänge verzeichnet werden, sank diese Zahl 2012 um 2,95 Prozent auf 135 725. 

Konsumverhalten im Wandel

63,8 Prozent der 3956 Leser kommen aus Liechtenstein, 32,8 Prozent wohnen in der Schweiz. Die übrigen 3,4 Prozent verteilen sich auf das restliche Ausland. Ein Grund für den Rückgang der aktiven Leser sieht Landesbibliothekarin Barbara Vogt in den Möglichkeiten des Internets. "Viele Leute gehen nicht mehr in die Bibliothek, um sich die Informationen zu holen, sondern recherchieren im Internet", erläutert Vogt im Gespräch mit "Volksblatt.li".

 

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Mittwoch (9.10.2013).

(fh)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Vermischtes
Liechtenstein|19.01.2018 (Aktualisiert am 19.01.18 18:21)
Lawinengefahr in Malbun zurückgestuft

MALBUN - Die Lawinengefahr in Malbun ist zurückgegangen, wie der Lawinendienst am Freitagabend mitteilte. Derzeit gilt die Gefahrenstufe 3 (erheblich) auf der fünfstelligen Gefahrenskala. Ebenfalls wurde die bis zum Freitag bestehende Sperrung des hinteren Valünatales wieder aufgehoben.

Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung