Freitag - 29. März 2013 | 23:28

FBP, DU und Freie Liste lehnen Konkordatsentwurf ab

VADUZ - Zweimal scheiterte die Unterzeichnung des Konkordats zwischen Liechtenstein und dem Heiligen Stuhl bereits. Einen dritten Versuch wird es wohl nicht mehr geben. FBP, Freie Liste und DU äussern massive Bedenken am Abkommen. Nur der VU-Fraktionssprecher signalisiert grundsätzlich Zustimmung.

Die Tren­nung von Staat und Kirche wird Liechten­stein noch länger beschäftigen. Das geplante Konkordat scheint jedenfalls vom Tisch zu sein. (Foto: Zanghellini)

FBP-Präsident Alexander Batliner, DU-Präsident Harry Quaderer und Wolfgang Marxer, Präsident der Freien Liste, betonen auf "Volksblatt"-Anfrage, dem ausgehandelten Staatsvertrag in seiner geplanten Form nicht zustimmen zu können.
Das Abkommen sei in seiner Gesamtgestaltung nicht ausgewogen, kritisiert Batliner: «Konkret werden dem Erzbistum zu viele Rechte zugestanden, welche zum Teil sogar dazu führen, dass das Land Liechtenstein in einzelnen Punkten kein Mitspracherecht geschweige denn Einflussnahme mehr hat.» Auch Harry Quaderers Fazit fällt negativ aus: «Die Kirche befiehlt, der Gläubiger zahlt und der Staat hat nichts mehr zu sagen.» Deutliche Worte findet auch die FL-Spitze: «Die Basis der Kirche – die Gläubigen – verliert weitgehend ihre Rechte auf Mitbestimmung und Partizipation», schreiben Wolfgang Marxer und Fraktionssprecher Helen Konzett Bargetze. Einzig die VU lehnt das Konkordat nicht explizit ab. Gewisse Vertragsinhalte bedürften aber noch der Erörterung mit Experten und einer Diskussion, so VU-Fraktionssprecher Christoph Wenaweser auf «Volksblatt»-Anfrage. «Alledem muss in den nächsten Wochen Genüge getan werden.»

Lesen Sie in der "Volksblatt"-Ausgabe am Samstag den 30. März 2013, weshalb FBP, DU und Freie Liste insbesondere Artikel 3 des Konkordats ablehnen und warum VU-Fraktionssprecher Christoph Wenaweser in der "Causa Gloria.tv" eine Entschuldigung des Erzbistums Vaduz erwartet.

(mb)

Verwandte Nachrichten
Politik
Samstag - 10. August 2013 | 04:40

Günther Boss: Entflech­tung ohne Konkordat denkbar

SCHAAN - Der Theologe Günther Boss warnt davor, ein Konkordat mit dem Heiligen Stuhl zu unter­zeichnen. Ein Nein zum Konkordat bedeutet aus seiner Sicht aber nicht, dass das gesamte Paket zur Entflech­tung von Staat und Kirche vom Tisch ist.

mit Video
Politik
Mittwoch - 26. Juni 2013 | 12:03

Junge FL: Jung, wild und voller Ideen

VADUZ - Nach der FBP und der VU hat nun auch die Freie Liste eine eigene Jugendorganisa­tion. Angeführt von den beiden Co-Präsidenten Florin Hasler und Sebastian Sele will die Junge FL "anecken, provozieren, der Gesell­schaft den Spiegel vorhalten und ver­suchen, die Politik von ihrem ver­staubten Image zu befreien".

Politik
Montag - 24. Juni 2013 | 06:10

Freie Liste gründet Jungpartei

SCHAAN - Die Freie Liste bemüht sich offenbar stärker um den eigenen politi­schen Nachwuchs. Wie es in einer Pressemel­dung heisst, wollen sich die Nachwuchspolitikerder "Jungen Freien Liste" am Mittwoch der Öffent­lich­keit vor­stellen.

Politik
Dienstag - 21. Mai 2013 | 12:21

Kesci und Frick überneh­men FL-Präsidium

SCHAAN - Die Freie Liste hat an ihrer General­versamm­lung am vergangenen Freitag einstimmig einen neuen Vor­stand gewählt. Neu teilen sich Derya Kesci (zweite von rechts) und Pepo Frick (Mitte im Bild) das Präsidium und lösen damit Wolfgang Marxer ab, der sich voll auf seine Landtagsarbeit konzentrieren möchte, teilte die Freie Liste am Dien­stag mit.

mit Video
Politik
Mittwoch - 8. Mai 2013 | 16:14

Freie Liste: Präsidentenwechsel steht bevor

SCHAAN - Neue Ko-Präsidenten sollen an der Mitglieder­versamm­lung vom 17. Mai der frühere Landtags­abgeordnete Pepo Frick sowie die Landtagskandidatin Derya Kesci werden.

Politik
Mittwoch - 8. Mai 2013 | 05:00

Freie Liste fordert mehr Transparenz

VADUZ - Über ein Postulat und eine Interpella­tion will die Freie Liste Transparenz in die Besetzung von Verwal­tungs-, Stif­tungs- und Aufsichtsräten sowie in die Zusam­men­stel­lung und Besol­dung von Kom­missionen bringen.

Politik
Mittwoch - 17. April 2013 | 11:26

Staat-Kirche: Gesamtpaket im Herbst geplant

VADUZ - Regie­rung­schef Adrian Hasler will die Verfas­sungsände­rung im Rahmen der Entflech­tung von Staat und Kirche gemeinsam mit dem Konkordat im Herbst als Gesamtpaket in den Landtag bringen, wie aus einer Pressemittei­lung vom Mittwoch hervor­geht.

Politik
Dienstag - 16. April 2013 | 06:59

Entflech­tung Staat-Kirche nicht traktandiert

SCHAAN - Die Verfas­sungsände­rung zur Entflech­tung von Staat und Kirche ist nicht für die nächste Landtagssitzung traktandiert. Die Frak­tionen wollen sich Zeit für eine tragfähige Neu­rege­lung der Beziehungen mit der katholi­schen Kirche ver­schaffen.

Vermischtes
Mittwoch - 3. April 2013 | 05:00

Gloria.tv: Erzbistum sieht keinen Grund für Ent­schuldi­gung

VADUZ - In der "Volksblatt"-Aus­gabe am Karsam­stag hatten Politiker aller vier Parteien heftige Kritik am Erzbistum Vaduz geäusserst und eine Ent­schuldi­gung in der "Causa Doppelbauer" gefordert. Am Dien­stag antwortete Generalvikar Markus Walser - von einer Ent­schuldi­gung wollte er allerdings nichts wissen.

Vermischtes
Donnerstag - 21. März 2013 | 22:53

Pfusch am Kirchen-Bau? Kritik am Konkordat

VADUZ - Lange passierte in der Ära Tschütscher in Sachen Tren­nung von Staat und Kirche gar nichts, dann ging es plötzlich ganz schnell. Es scheint, als wolle der scheidende Regie­rung­schef "sein" Werk mit aller Macht durchdrücken. Dabei offenbart der Konkordatsentwurf etliche Schwach­stellen, wie Theologe Günther Boss erklärt.

Vermischtes
Mittwoch - 20. März 2013 | 18:13

Gloria.tv: FBP-Präsident fordert Antworten

SCHAAN - Gegenüber Radio L forderte FBP-Präsident Alexander Batliner am Mittwoch vonseiten des Erzbischofs Antworten zum Skandal um den im Erzbistum Vaduz inkardinierten Prie­ster Markus Doppelbauer und seine Arbeit für Gloria.tv.

Vermischtes
Mittwoch - 20. März 2013 | 06:46

«Gloria.tv steht für eine antidemokrati­sche Hal­tung»

SCHAAN - «Spiegel TV» machte sich auf die Suche  nach den Hin­termännern von Gloria.tv und begegnete dabei dem im Erzbistum Vaduz inkardinierten Prie­ster Markus Doppelbauer.

Vermischtes
Montag - 18. März 2013 | 18:59

Skandal um Gloria.tv: Erzbischof Haas zieht Prie­ster ab

SCHAAN - Auf­grund ihrer Tätig­keit für das katholi­sche Internet-Portal Gloria.tv sind zwei Prie­ster mit dem Churer Bischof Vitus Huonder aneinander­geraten. Dieser bat Erzbischof Wolfgang Haas in der Folge darum, einen seiner Zöglinge abzuziehen.

mit Bilderstrecke
Politik
Dienstag - 8. Januar 2013 | 11:19

Konkordat: Unter­zeich­nung erneut verschoben

VADUZ - Die bereits Anfang Dezember auf den kom­menden Freitag verschobene Unter­zeich­nung des Staats­vertrags zwi­schen Liechten­stein und dem Heiligen Stuhl wurde erneut verlegt - ein neues Datum ist noch nicht bekannt. Das teilten Regie­rung­schef Tschütscher und der Apostoli­sche Nuntius in Bern, Diego Causero, am Dien­stag mit.

Vermischtes
Dienstag - 11. Dezember 2012 | 12:10

Konkordat: Unter­zeich­nung verschoben

VADUZ - Die ursprünglich für Mittwoch geplante Unter­zeich­nung des Abkom­mens zwi­schen Liechten­stein und dem Vatikan musste "auf­grund von Terminkollisionen kurzfristig verschoben werden", wie die Abtei­lung Informa­tion und Kommunika­tion der Regie­rung am Dien­stag mitteilte.

Politik
Freitag - 16. November 2012 | 11:33

Entflech­tung Kirche/Staat: FBP beantragt Einberu­fung des Koali­tionsaus­schusses

VADUZ - Die FBP hat am Freitag beim Regie­rung­schef schrift­lich die Einberu­fung des Koali­tionsaus­schusses beantragt. Als Traktandum soll die Defini­tion über das weitere Vor­gehen bezüglich der Entflech­tung von Kirche und Staat bzw. der formelle Ablauf im Landtag bezüglich der Behand­lung der Verfas­sungsände­rung, des Gesetzes über die Religionsgemein­schaften sowie des Staats­vertra­ges mit dem Heiligen Stuhl  ­stehen.

Politik
Montag - 12. November 2012 | 17:01

Verhand­lungen mit dem Vatikan abgeschlos­sen

VADUZ - Die Verhand­lungen über ein Abkom­men zwi­schen dem Fürstentum Liechten­stein und dem Heiligen Stuhl konnten von den Verhand­lungsdelega­tionen inhalt­lich abgeschlos­sen werden.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425920120400.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636438745660919503.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561903576692.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433562067844980.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425886580341.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren