Dienstag - 22. Januar 2013 | 09:32 (Aktualisiert am 22.01.13 11:58)

Radio L bleibt lokal an der Spitze

TRIESEN - Radio L erreichte in Liechtenstein im zweiten Semester des vergangenen Jahres von Montag bis Sonntag 12 700 Hörer. An den Werktagen seien es 13 500 Hörer gewesen, teilt der Liechtensteinische Rundfunk (LRF) am Dienstag mit.

(Foto: volksblatt.li)

Gemäss der Medienaussendung ist Radio L damit weiterhin das meistgehörte Radio Liechtensteins mit einer Nettoreichweite von 42 Prozent. Die Hördauer der Hörer ist in diesem Zeitraum mi 62 Minuten pro Tag überdies auf hohem Niveau stabil geblieben.

Radio L ist auch in der benachbarten Schweiz, also im Sarganserland, in Werdenberg und den Bezirken Ober- und Unterrheintal, terrestrisch empfangbar. Von Montag bis Sonntag weist der heimische Radiosender in diesen Gebieten 19 700 Hörer auf; an Werktagen 21 300. "Somit verzeichnet Radio L in diesem Gebiet gegenüber dem zweiten Semester 2011 eine Steigerung von 5 Prozent", heisst es in der Mitteilung weiter.

(red/pd)

Dokumente zu diesem Artikel
Verwandte Nachrichten
Vermischtes
Mittwoch - 25. Juni 2014 | 06:52

Radio L-Deal geplatzt - 1FL Radio auf Kurs

VADUZ - Die geplante Übernahme von Radio L ist endgültig vom Tisch, wie 1FLTV-Macher Peter Kölbel am Dien­stag gegenüber dem «Volksblatt» bestätigte. Stattdessen wolle man sich nun weiter auf den Start eines eigenen Radiosenders konzentrieren.

Politik
Donnerstag - 8. Mai 2014 | 14:52

Zukunft von Radio L weiter ungewiss

VADUZ - Der Landtag hat am Donner­stag den Jah­res­bericht des Liechten­steini­schen Rundfunks grundsätzlich wohlwollend zur Kenntnis genom­men. Dennoch stellen sich Fragen nach der Zukunft des Landessenders.

Vermischtes
Samstag - 20. Juli 2013 | 05:00

Kein Zurück: Gebühren für Radio L endgültig beschlos­sen

VADUZ - Der Staat will künftig keine Steuergelder mehr für den Staatssender "Radio L" auf­wenden. Dafür werden künftig die Haushalte zur Kasse gebeten. Der Landtag kann an diesem Beschluss nichts mehr ändern - auch ein Referendum vonseiten der Bevölke­rung kann nicht ergriffen werden.

Vermischtes
Freitag - 19. Juli 2013 | 17:03

Radio L vermeldet Hörerzuwächse

TRIESEN - Radio L erreicht in Liechten­stein im 1. Seme­ster 2013 von Montag bis Sonntag 13900 Hörer, an Werktagen 14 400 Hörer, was gegenüber dem Vorjah­reszeitraum einer Zunahme von 9 Prozent entspricht.

Vermischtes
Samstag - 13. Juli 2013 | 11:30

1FLTV-Geschäfts­führer kündigt Radiosender an

SCHAAN/TRIESEN - Der Staatsfunk Radio L könnte bald private Konkurrenz aus dem Inland bekom­men: Peter Heeb, Geschäftsführer von 1FLTV, kündigt in der aktuellen Aus­gabe des Magazins "exclusiv" für Herbst eine Radio-Initiative an.

Vermischtes
Dienstag - 22. Januar 2013 | 11:35

Lastwagen rutscht rückwärts

PFÄFERS - Am Montagnachmittag (21.01.2013) ist auf der Wart­strasse ein Lastwagen rund 80 Meter rückwärts gerutscht. Dabei touchierte er einen Telefonma­sten, was zum zwi­schenzeit­lichen Unterbruch der Lei­tungen führte. Am selben Ort kam es zu einem zweiten Unfall. Auch dieses Fahr­zeug rut­sche 60 Meter rückwärts.

Montag - 21. Januar 2013 | 00:00

Ein politi­scher Showdown der Spitzenkandidaten

Politik
Sonntag - 20. Januar 2013 | 17:38

Politi­scher Showdown der Spitzenkandidaten

TRIESEN - Zwei Wochen vor dem Wahltag lieferten sich gestern die drei Regie­rung­schefkandidaten Thomas Zwiefelhofer (VU), Adrian Hasler (FBP) und Pepo Frick (FL) einen der letzten grossen Schla­gabtäusche in einer Live-Debatte auf Radio L.

Wirtschaft
Freitag - 20. Juli 2012 | 10:45

Radio L gewinnt Hörer in der Schweiz

TRIESEN - 15% mehr Schweizer haben im 1. Halbjahr 2012 gegenüber dem 1. Seme­ster 2011 Radio L gehört. Das geht aus den neu­sten Zahlen der Publica Data hervor.

Politik
Samstag - 23. Juni 2012 | 05:00

Politi­sche Werbung: Radio L angezeigt

VADUZ - Gegen den Liechten­steini­schen Rundfunk wurde eine Anzeige wegen Verstos­ses gegen das Medien­ge­setz ein­gebracht. Der Grund: Radio L hat wochenlang Wer­bespots von Befürwortern und Gegnern der Initiative "ddsz"­gesendet. 

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
./grafik/kleininserate/img_ki_box_kein_bild_Immobilien.png,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425920120400.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636438745660919503.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433561903576692.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636433562067844980.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425886580341.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren