Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Freitag - 28. Mai 2010 | 00:07

Berühmte Sammlung Goop geht ans Land

VADUZ - Am 9. Juni schenkt der Liechtensteiner Brauchtumsforscher Adulf Peter Goop seine gesammelten Schätze dem Land Liechtenstein. Im Video von VB Online spricht der "Sammler aus Leidenschaft" über diese Schenkung.
Schon immer hatte sich der 1921 geborene Adulf Peter Goop für schöne Dinge interessiert. Seine Sammlung, die er in ihrer Gesamtheit dem Land schenkt und die dann im Liechtensteinischen Landesmuseum ihren Platz finden wird, hat Goop grossenteils in den Jahren nach seiner Pensionierung aufgebaut. Im Gespräch mit dem «Volksblatt» nennt Goop verschiedene Punkte, die den Anstoss zu seiner Sammeltätigkeit gaben und die sich auch heute noch in den Sammelschwerpunkten widerspiegeln. Alle haben mit Goops Biographie zu tun.

Veduten nicht nur vom Rhein
Die Beschäftigung Goops mit Veduten, d. h. mit Landschaftsansichten, rührt von seinen Recherchen zu seinem 1973 erschienenen Buch «Liechtenstein gestern und heute» her, das noch heute als landeskundliches Standardwerk gilt.
Heute besitzt Goop eine umfangreiche Vedutensammlung, die v. a. Werke des Schweizer Vedutenmalers, -zeichners und -stechers Louis Bleuler (1792 - 1850) umfasst. Eine in Gouachetechnik ausgeführte Ansicht von Vaduz aus der Hand Bleulers zählt zu Goops Lieblingsbildern. Insgesamt nennt Goop 380 Arbeiten Bleulers in verschiedenen Techniken sein Eigen.

Umfangreiche Zotow-Sammlung
Neben der Prof.-Eugen-Zotow-Ivan-Miassojedoff-Stiftung besitzt Adulf Peter Goop die bedeutendste liechtensteinische Sammlung mit Werken des russischen Symbolisten Ivan Miassojedoff (1881 - 1953), der in den Jahren seines Liechtensteiner Exils (1938 - 1953) den Namen Eugen Zotow führte. Goops Zotow-Sammlung verbindet in einzigartiger Weise liechtensteinische Landschafts- und Dorfansichten, russischen Symbolismus sowie komplette Sätze von Zotows Postwertzeichenprojekten für das Amt für Briefmarkengestaltung, von der ersten Entwurfszeichnung über alle Zwischenschritte bis zur publizierten Marke.

Einmalige Eiersammlung
Adulf Peter Goops Russophilie hat aber auch noch andere Wurzeln. «Hier in Hinterschellenberg überschritten in der Nacht vom 2. auf den 3. Mai 1945 die asylsuchenden Reste der Ersten Russischen Nationalarmee der Deutschen Wehrmacht unter Generalmajor Holmston-Smyslowsky in voller Ausrüstung die grossdeutsche Grenze nach Liechtenstein», steht an einer Gedenktafel in Schellenberg.
Eier aus aller Welt befinden sich in der Goop`schen Wiersammlung, darunter: Von Liechtensteiner Hausfrauen und Prominenten bemalte Eier, mit kleinen Hufeisen beschlagene Eier aus Ungarn, die Schädler`schen Jahreseier sowieso. Noch im Kalten Krieg ergänzte Goop die Sammlung um erste russische Juweliereier, die er in Wien und Berlin kaufte, teilweise auch in St. Petersburg. 1996 erwarb er auf einer Auktion in Genf das weltberühmte «Apfelblütenei» von Carl Fabergé (1846 - 1920), das noch weit prächtiger ist als Fabergés bekannte, vom Zaren zu Ostern verschenkte «Zareneier», die in Goops Sammlung ebenfalls prominent vertreten sind. Mit dem Ankauf des «Apfelblüteneis» wurde die internationale Fachwelt auf die Sammlung Adulf Peter Goop aufmerksam. Schon 1997 bescherte Goop der spektakuläre Neuerwerb eine Einladung nach Stockholm; sein «Apfelblütenei» zierte als Hauptexponat einer Juweliereierausstellung deren Plakat; Goop erhielt von der schwedischen Königin eine Sonderführung.

Adulf Peter Goop hat sich entschlossen, seine bedeutende Sammlung dem Land zu schenken, aus Dankbarkeit, wie er sagt.
Berühmte Samm­lung Goop geht ans Land
Verwandte Nachrichten
Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636414554972930362.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636414553503875782.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636414554860454165.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636417145570749549.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636414553497947771.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636414554876054192.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren