(Foto: MZ)
Politik
Liechtenstein|04.10.2017 (Aktualisiert am 04.10.17 19:38)

Landtag zeigt sich unbeeindruckt

VADUZ - Mehr Gerechtigkeit für gering verdienende Erwerbstätige, die auf die IV angewiesen sind. Das ist stark vereinfacht gesagt das Ziel eines Postulates der Freien Liste. Eigentlich war alles klar – doch dann schlug die grosse Stunde von Regierungsrat Mauro Pedrazzini.

(Foto: MZ)

VADUZ - Mehr Gerechtigkeit für gering verdienende Erwerbstätige, die auf die IV angewiesen sind. Das ist stark vereinfacht gesagt das Ziel eines Postulates der Freien Liste. Eigentlich war alles klar – doch dann schlug die grosse Stunde von Regierungsrat Mauro Pedrazzini.

Allein schon die Feststellung des Abgeordneten Harry Quaderer (DU) hatte etwas Bemerkenswertes: Dieser stellte nämlich fest, dass dies wohl das erste Mal in seiner politischen Karriere war, dass er sich allen seinen Vorreden vollumfänglich anschliessen könne. Diese wiederum hatten dem Postulat der Freien Liste zur Invalidenversicherung zuvor ausnahmslos Positives abgewonnen (das «Volksblatt» berichtete ausführlich am 12. September). Ehe sich Harry Quaderer über so viel Einigkeit freute und ehe Regierungsrat Mauro Pedrazzini sagte, dass Quaderer seine Meinung gleich ändern werde und ehe er sagte: «Ich ersuche Sie dieses Postulat nicht zu überweisen».

Mehr dazu lesen Sie im „Volksblatt“ vom Donnerstag (5.10.2017).

(hf)

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden

Nächster Artikel
Politik
Liechtenstein|03.10.2017 (Aktualisiert am 03.10.17 15:03)
Mehrwertsteuer dürfte leicht sinken
Liechtensteiner Volksblatt AG
© 2017, Alle Rechte vorbehalten.
Volksblatt Werbung