Donnerstag - 13. Juli 2017 | 13:17 (Aktualisiert am 13.07.17 18:14)

Offener Brief: LGU erkennt keinen Mehrwert in der Hängebrücke

RUGGELL - Die Liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz (LGU) hat sich bezüglich der geplanten Hängebrücke in einem offenen Brief an den Landtag, die Regierung sowie die Gemeindevorsteher gewandt. Die Organisation erkennt in der Brücke keinen Mehrwert und sorgt sich vor allem um die Wildtiere.

Ungefähr so soll sie aussehen, die Hän­gebrücke zwi­schen Nendeln und Planken. (Foto: zvg)

Demnach erhielten die LGU, die Jägerschaft, der Forstverein und das Amt für Umwelt am 4. Juli 2017 Einsicht in die von den Gemeinden in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie über den Bau einer Hängebrücke. Wie dabei von der LGU sowie der Jägerschaft festgestellt worden sei, wurden ohne ausreichende Umweltabklärungen bereits erste politische Entscheidungen getroffen. "Denn die präsentierte Machbarkeitsstudie beschränkt sich im Wesentlichen auf die technische, geologische und finanzielle Realisierbarkeit. Sie enthält noch keinerlei Abklärungen der Auswirkungen des Projektes auf Natur, Umwelt und Landschaft", heisst es in dem Brief weiter. Erst nachdem alle Gemeinderäte über die Verpflichtungskredite abgestimmt hatten, seien betroffene Organisationen eingeweiht und erste Rückmeldungen abgeholt worden.

Sorge um Wildtiere

Da die Lebensräume für Wildtiere immer kleiner werden, müssen zwischen ihnen vernetzende Korridore geschaffen werden. Der LGU sei bekannt, dass sich die liechtensteinischen Gemeinden immer wieder dahingehend engagieren und bereit sind, vernetzende Strukturen zu schaffen. "Umso befremdlicher erscheint es nun, dass genau oberhalb des in den Planungsinstrumenten festgelegten, rheintalquerenden Wildtierkorridors eine publikumswirksame Hängebrücke entstehen soll. Denn das würde bedeuten, dass in Liechtenstein die Wildwanderung in einem entscheidenden Gebiet erschwert, wenn nicht gar verhindert wird, während die Schweiz im Jahr 2023 mit dem Bau einer Wildtierbrücke über die Autobahn zwischen Buchs und Haag beginnen wird", so die LGU weiter.

Austausch und Prüfung

Da sich ein solches Projekt jedenfalls auf den überregionalen Wildtierkorridor auswirken wird, müssen sich Liechtenstein und die Schweiz in den Augen der LGU darüber austauschen. Dies lege die Espoo-Konvention fest, welche die grenzüberschreitenden Auswirkungen von Projekten regelt. Das Amt für Umwelt sei die bewilligende Behörde für Eingriffe in Natur und Landschaft. Ihm gegenüber muss nachgewiesen werden, dass das öffentliche Interesse an der Hängebrücke grösser ist, als die Interessen von Natur- und Landschaftsschutz gemäss Richtplanung. Zudem müsse nachgewiesen werden, ob und wie die Funktionalität des Wildtierkorridors gewährleistet bleibt.

Kein Mehrwert

Aus Sicht der LGU kann bisher kein Mehrwert im Sinne von Umwelt- und Naturschutz erkannt werden. Auch im sozialen Bereich sei ein Mehrwert fraglich, denn eine solche Hängebrücke werde sich nur für einen relativ kleinen Teil der Bevölkerung als Freizeiterlebnis eignen. "Vielleicht wäre es gut, wenn wir Heute mit dem Wissen von Gestern noch einmal über das Morgen nachdenken? Denn die schöne Idee, einen verbindenden Wanderweg durch alle Gemeinden zu führen, lässt noch viele gute Möglichkeiten offen, nachhaltige Mehrwerte zu schaffen", heisst es weiter.

(df)

Dokumente zu diesem Artikel
Verwandte Nachrichten
Politik
Mittwoch - 27. September 2017 | 07:34

Beck: "Lehrlingsprojekt hat nichts mit Hän­gebrücke zu tun"

VADUZ - Am 8. Oktober stimmt das Vaduzer und Balzner Stimmvolk über den Kredit für die Jubiläumsbrücke bzw. den Jubiläumsweg ab. Am Infoabend letzte Woche in Balzers zeigte sich, dass es durchaus vielseitige Kritik an dem Projekt gibt. Die Vor­steher von Eschen und Planken, Günther Kranz und Rainer Beck, nehmen als Projektleiter zu den verschiedenen vor­gebrachten Punkten, wie beispiels­weise der Lehrlingsbrücke, Stel­lung.

Politik
Mittwoch - 20. September 2017 | 09:35

Hän­gebrücke: Viele Unklarheiten, viele Fragen

BALZERS - In Balzers luden die Gegner der Hängebrücke und die Gemeinde gestern zur Informa­tions­ver­an­stal­tung und stellten sich den Balzner Stimmbürgern.

Politik
Dienstag - 5. September 2017 | 17:41

Zwei Millionen Franken für Jubiläumsfeier

VADUZ - Der Landtag behandelte am ersten Sitzung­stag des September-Landtags den Ver­pf­lich­tungs­kredit für die Durchführung der Jubiläumsfeier­lich­keiten sehr ausführlich. Wenig überra­schend sorgte vor allem die geplante Hängebrücke im Rahmen des Jubiläumswegs für Diskussionen - obwohl diese von den Gemeinden finanziert wird.

Vermischtes
Freitag - 1. September 2017 | 17:08

Balzers ver­an­staltet Informa­tionsabend zur Hän­gebrücke

BALZERS - Am 8. Oktober wird in Vaduz und Balzers über die jeweiligen Finanz­beschlüsse zum geplanten Jubiläumsweg mit Hängebrücke abgestimmt. Im Vorfeld ver­an­staltet die Gemeinde Balzers einen Informa­tionsabend am 19. September.

Politik
Dienstag - 15. August 2017 | 11:42

Fürst Hans-Adam II. spricht sich gegen Hän­gebrücke aus

VADUZ - Fürst Hans-Adam II. hat sich im Vorfeld des Staats­akts im Interview mit dem «Volksblatt» gegen die geplante Jubiläumshängebrücke aus­gesprochen.

Vermischtes
Freitag - 4. August 2017 | 04:30

Brücken­gegner haben Unter­schriften bereits über­geben

VADUZ/BALZERS - Rund 600 Unter­schriften in Vaduz, mehr als 700 in Balzers: So lautet die Bilanz der Referendumsführer, die gegen die jeweiligen Finanz­beschlüsse der Gemeinden Vaduz und Balzers in Sachen Kosten­beteili­gung an der geplanten Jubiläumsbrücke mobil gemacht hatten. In Balzers wären 436 Unter­schriften erforder­lich gewesen, in Vaduz 448.

Politik
Montag - 31. Juli 2017 | 12:39

Jubiläumsbrücke: Referendum kommt auch in Vaduz zustande

VADUZ/BALZERS - Nachdem das Referendumskomitee in Balzers die 436 benötigten Unter­schriften klar erreicht hat (das «Volksblatt» berichtete vergangene Woche), sind nun auch in Vaduz ausreichend Unter­schriften gesammelt worden. Das hat Alex Ospelt seitens des Vaduzer Referendumskomitees am Montag im Gespräch mit dem «Volksblatt» bestätigt.

Vermischtes
Freitag - 28. Juli 2017 | 10:48

Referendum: Nötige Unter­schriftenan­zahl in Balzers erreicht

BALZERS/VADUZ - In Balzers hat das Referendumskomitee die 436 benötigten Unter­schriften klar erreicht. Das hat Erich Nipp seitens des Komitees am Freitagvormittag gegenüber Radio L erklärt. 

Politik
Montag - 24. Juli 2017 | 11:24

Refer­enden gegen Brücke: Zwei Drittel der Unter­schriften beisam­men

VADUZ/BALZERS - Wie das «Volksblatt» bereits am Sam­stag berichtete, herrscht beim Einholen der nötigen Unter­schriften für die Refer­enden gegen die geplante Jubiläumsbrücke viel Optimismus - trotz der Ferienzeit.

Politik
Montag - 17. Juli 2017 | 10:44

Gemeinden wollen Referendum mit Fakten begegnen

SCHAAN - Nachdem in Vaduz und Balzers Unter­schriften gegen die geplante Hängebrücke über der Nendlerröfi gesammelt werden, äussern sich nun auch die Gemeinden geschlos­sen zum Projekt. Sie schalten ausserdem ein Internetportal auf.

Politik
Samstag - 15. Juli 2017 | 05:20

Jubiläumsbrücke: Unter­schriftensamm­lung gut angelaufen

VADUZ/BALZERS - In Vaduz und Balzers werden bereits kräftig Unter­schriften gegen den geplanten Jubiläumsweg mit Hängebrücke gesammelt. Damit steht der «rote Faden» der Jubiläumsfeier­lich­keiten auf der Kippe.

Vermischtes
Dienstag - 11. Juli 2017 | 16:43

"Allianz pro Natur": Jäger­vereini­gungen gegen die Jubiläums-Brücke

VADUZ/BALZERS - Eine überpartei­liche Allianz aus Liechten­steiner Jäger­schaft, der Jagdpächter-Vereini­gung, der Jagdaufseher-Vereini­gung und dem Orden «Der Silberne Bruch» ergreift in Vaduz und Balzers das Referendum gegen das Hängebrücken-Projekt. Dies teilte die "Allianz pro Natur" in einem Forumsbeitrag mit.

mit Video
Politik
Dienstag - 11. Juli 2017 | 10:03

Jubiläumshän­gebrücke: Balzner wollen Referendum ergreifen

BALZERS - In Balzers wollen fünf Bürger das Referendum gegen die geplante Hängebrücke ergreifen. Dies berichtete Radio L. 

Politik
Donnerstag - 29. Juni 2017 | 10:03

Alle 11 Gemeinden stim­men Jubiläumsbrücke zu

ESCHEN/SCHELLENBERG - Wie die Gemeinde­verwal­tung Eschen am Donner­stag mitteilte, hat der Gemeinderat sowohl dem Projekt als auch dem Ver­pf­lich­tungs­kredit zugestimmt. Auch Schellenberg hat am Mittwoch, wenn auch nur knapp, zugestimmt.

Politik
Donnerstag - 1. Juni 2017 | 05:28

Hän­gebrücke nimmt erste Hürde

ESCHEN - Mit 142 zu 30 Stim­men hat die Bürgergenos­sen­schaft Eschen am Mittwochabend die Erlaubnis erteilt, den Brückenkopf der Jubiläums-Hängebrücke auf ihre Parzelle zu bauen. Die Vor­steherkonferenz kann sich weiter mit dem Projekt befassen.

Vermischtes
Dienstag - 30. Mai 2017 | 17:20

LGU äussert Bedenken gegen geplante Hän­gebrücke

SCHAAN - Das Projekt einer verbindenden Hängebrücke zwi­schen dem Liechten­steiner Ober- und Unterland klinge auf den ersten Blick sehr verlockend; die Besucher würden aber genau dorthin gelenkt, wo derzeit noch eine funk­tionier­ende Verbin­dung für Wildtiere bestehe, begründet die LGU ihre Bedenken zum Projekt.

Neuste
Beliebteste
1
2
3
4
Volksblatt Werbung
Volksblatt Werbung
http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425667399956.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636439609536419342.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425819812224.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636434425801560192.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636443930003083983.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,http://www.kleininserate.li/services/getImage.aspx?datei=636435290030576627.jpg&w=300&h=180&mode=big&resize=centermiddle,
Volksblatt Werbung
GooglePlayAppleStoreVolksblatt Werbung
Liechtensteiner Volksblatt AG
Im alten Riet 103
FL-9494 Schaan
T +423 / 237 51 51
verlag [at] volksblatt [dot] li
Inserate
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
inserate [at] volksblatt [dot] li
Redaktionssekretariat
T +423 / 237 51 51
F +423 / 237 51 66
redaktion [at] volksblatt [dot] li
Abonnementendienst
T +423 / 237 51 41
abo [at] volksblatt [dot] li
Sportredaktion
T +423 / 237 51 40
sport [at] volksblatt [dot] li
© Liechtensteiner Volksblatt AG 2012, Alle Rechte vorbehalten.
Es gibt neue Nachrichten auf volksblatt.li
Aktualisieren Sie die Seite um die Neuigkeiten zu sehen. Seite jetzt aktualisieren